16. Dezember 2017

Verbraucherzentralen fordern Verbesserungen bei der Pflege

Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen fordern von der künftigen Bundesregierung einen besseren Schutz vor steigenden Zuzahlungen bei der Pflege. «Die Kostensteigerung drückt die Menschen», sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, der dpa. Nötig seien automatische Anpassungen der staatlichen Pflegeleistungen in kürzeren Abständen. Hintergrund ist, dass die Pflegeversicherung nicht alle Kosten deckt und Pflegebedürftige einen Eigenanteil tragen müssen. «Auch die Frage, welches Personal für gute Pflege sorgen kann, ist eine Herausforderung», so Müller. Und das habe etwas mit den Löhnen dort zu tun.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige