18. Januar 2018

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief «Friederike» eingestellt

Düsseldorf (dpa) - Wegen des Sturmtiefs «Friederike» ist der Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen bis auf weiteres eingestellt worden. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Betroffen seien sämtliche Verbindungen für den Regional- und auch für den Fernverkehr. Es sei unklar, wann die Strecken wieder freigegeben werden könnten. Nach ersten schweren Böen und starken Regengüssen am frühen Morgen rechnen Wetterexperten im Laufe des Tages mit deutlich schwereren Windstärken. Der Deutsche Wetterdienst gab für die Zeit bis zum Abend eine Unwetterwarnung für alle fünf NRW-Regierungsbezirke heraus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige