17. Oktober 2018

Zweite Bombe in Schule in Kertsch gefunden

Kertsch (dpa) - Nach dem Angriff auf eine Schule in Kertsch auf der Krim haben Sicherheitskräfte dort einen zweiten, nicht explodierten Sprengsatz gefunden. Die Bombe sei unschädlich gemacht worden, melden russische Nachrichtenagenturen. Durch Schüsse und die Explosion eines ersten Sprengsatzes sind in der Berufsschule 19 Menschen getötet und etwa 40 verletzt worden. Die Behörden gehen nicht von einem Terrorakt, sondern vom Amoklauf eines Schülers aus.

Kertsch (dpa) - Nach dem Angriff auf eine Schule in Kertsch auf der Krim haben Sicherheitskräfte dort einen zweiten, nicht explodierten Sprengsatz gefunden. Die Bombe sei unschädlich gemacht worden, melden
russische Nachrichtenagenturen. Durch Schüsse und die Explosion eines ersten Sprengsatzes sind in der Berufsschule 19 Menschen getötet und etwa 40 verletzt worden. Die Behörden gehen nicht von einem Terrorakt, sondern vom Amoklauf eines Schülers aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige