03. Mai 2012

Devisen: Euro entfernt sich im New Yorker Handel weiter von Tageshoch

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat sich am Donnerstag im New Yorker Handel weiter von seinem Tageshoch bei 1,3180 Dollar entfernt. Zuletzt wurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,3147 Dollar gehandelt. Am Nachmittag hatten Äußerungen des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi dem Euro Auftrieb gegeben. Draghi hatte die Aussicht auf einen weiterhin stabilen Leitzins in der Eurozone unterstrichen. Zuvor hatte die EZB den Referenzkurs auf 1,3123 (Mittwoch: 1,3131) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7620 (0,7616) Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige