19. April 2012

Devisen: Euro profitiert von Spanien-Auktion nur kurzzeitig

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EURUS.FX1> hat am Donnerstag von einer gelungenen Auktion spanischer Staatsanleihen nur vorübergehen profitiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,3110 US-Dollar gehandelt. Nach der Auktion war der Euro kurzzeitig bis auf auf 1,3158 Dollar gestiegen. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3093 (Dienstag: 1,3132) Dollar festgesetzt.

Das zuletzt wieder stärker in den Blick der Märkte geratene Spanien hat sich erfolgreich am Anleihemarkt mit zwei- und zehnjährigen Anleihen refinanziert. Der maximal angestrebte Wert wurde leicht übertroffen und die Nachfrage war robust. Die Renditen stiegen hingegen leicht an. Die Auswirkungen am Devisenmarkt hätten sich jedoch in Grenzen gehalten, da das Volumen der Auktion nicht sehr hoch gewesen sei, sagten Händler.

Im Nachmittagshandel stehen in den USA noch die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und der Philly-Fed-Index auf dem Kalender.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige