06. Juni 2012

Devisen: Euro vor EZB-Entscheid bei 1,25 Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat am Mittwoch vor der mit Spannung erwarteten EZB-Zinsentscheidung bei der Marke von 1,25 US-Dollar notiert. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2490 Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,2429 (Montag: 1,2437) Dollar festgesetzt.

Vor dem Zinsentscheid der EZB am frühen Nachmittag gab es im Handel zwischen Euro und Dollar vergleichsweise wenig Bewegung. Dies dürfte auch damit zu tun haben, dass nicht ganz sicher ist, ob die Notenbank mit einer Zinssenkung auf die jüngste Zuspitzung der Schuldenkrise reagieren wird. EZB-Beobachter rechnen zwar mehrheitlich nicht mit einer Senkung des Leitzinses oder neuen Krisenmaßnahmen. Angesichts der heiklen Lage in Spanien und Griechenland wollen Bankvolkswirte aber nichts ausschließen. Auf der anschließenden Pressekonferenz wird EZB-Chef Mario Draghi wohl vor allem mit Fragen zur Schuldenkrise konfrontiert werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige