10. April 2012

Devisen: Eurokurs erholt sich etwas von den jüngsten Kursverlusten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EURUS.FX1> hat sich am Donnerstag im frühen Handel etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3155 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7602 Euro wert. Im frühen Handel in Asien hatte der Euro nur 1,3136 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3142 (Dienstag: 1,3315) Dollar festgesetzt.

Händler sprachen von einer leichten Gegenbewegung nach den starken Kursverlusten an den beiden Vortagen. Die gesunkene Hoffnung auf eine weitere geldpolitische Lockerung durch die US-Notenbank sowie eine enttäuschend verlaufene Anleihenauktion in Spanien am Mittwoch hatte den Euro stark unter Druck gebracht. Im weiteren Handelsverlauf am Donnerstag werden in Deutschland noch die Zahlen zur Industrieproduktion und in den USA die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige