10. April 2012

Devisen: Eurokurs gestiegen - impulsarmer Handel

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EURUS.FX1> ist am Dienstag in einem impulsarmen Handel gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im Mittagshandel 1,3353 US-Dollar. Ein Dollar war 0,7488 Euro wert. Im frühen asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,3314 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,3319 (Freitag: 1,3356) Dollar festgesetzt.

Händler sprachen von einem richtungslosen durch die Technik getriebenen Handel. Bis zur EZB-Sitzung am Mittwoch wird es laut Commerzbank weiter an Impulsen fehlen. Marktbewegende Konjunkturdaten werden aus der Eurozone nicht erwartet. In den USA stehen die Auftragseingänge der Industrie sowie das Protokoll (Minutes) der jüngsten Sitzung der US-Notenbank auf dem Kalender.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige