14. September 2013

Automesse IAA öffnet für das breite Publikum

Frankfurt/Main (dpa) - Die weltgrößte Automesse IAA ist ab heute für alle Autofans geöffnet. Besucher können sich bis zum 22. September in Frankfurt über Neuheiten informieren.

IAA
Auf der IAA in Frankfurt/Main zeigen mehr als 1100 Aussteller Neuheiten. Foto: Friso Gentsch
dpa

Probefahrten sind genauso möglich wie die Fahrt auf einer Geländewagenteststrecke. Auf rund 230 000 Quadratmetern zeigen fast 1100 Aussteller aus 35 Ländern ihre Weltneuheiten - kleine Elektroautos sind genauso vertreten wie schnelle Sportschlitten und dicke Geländewagen. Im Mittelpunkt stehen neue Technologien von Hybrid- bis Elektroautos sowie das vernetzte Fahren. Die Veranstalter rechnen mit Hunderttausenden Besuchern, 2011 kamen 928 000 Menschen.

IAA-Geländeplan

IAA-Ausstellerverzeichnis

Abriss der IAA-Historie

Weitere Artikel aus diesem Ressort