04. Oktober 2012

Bahn stellt modernisierten Intercity-Zug vor

Hamburg (dpa) - Die Deutsche Bahn stellt heute in Hamburg ihren ersten modernisierten Intercity-Zug vor. Bis zum Jahr 2014 wird die Fernverkehrsflotte laut Konzern grundlegend erneuert. Mehr als 770 IC-Wagen sollen für eine Investitionssumme von rund 250 Millionen Euro neu gestaltet werden.

Deutsche Bahn
Die Bahn will beim polnischen Hersteller PESA Dieselloks kaufen. Foto: Gero Breloer / Archiv
dpa

Die Waggons sollen unter anderem neue Inneneinrichtungen erhalten. Auch die Bordrestaurants und Bistrowagen werden an das heutige ICE-Design angepasst. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012 plant die Bahn, die erste Intercity-Linie Stuttgart-Köln-Hamburg überwiegend auf die modernisierten Wagen umzustellen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort