09. April 2014

Bankenpräsident warnt vor weiterer Regulierung

Berlin (dpa) - Vor dem Deutschen Bankentag am Mittwoch hat Bankenpräsident Jürgen Fitschen vor weiterer Regulierung des Finanzsektors durch die Politik gewarnt.

Jürgen Fitschen
Jürgen Fitschen warnt vor einer weiteren Regulierung des Finanzsektors. Foto: Boris Roessler/Archiv
dpa

«Wir haben jetzt eine ganze Reihe an neuen Regulierungen eingeführt. Das System ist damit sehr viel sicherer geworden», sagte der Präsident des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) der Zeitung «Die Welt». «Jetzt sollten wir die angestoßenen Vorhaben erst einmal zu Ende bringen und sehen, wie sie wirken. Das ist viel wichtiger, als schon wieder mit neuen Ideen zu kommen.»

Der Co-Chef der Deutschen Bank betonte, dass die Branche aus seiner Sicht nicht überreguliert sei. «Die Banken haben nie gesagt, dass wir keine Regulierung wollen», sagte er vor dem Treffen von Bankenvertretern und Politikern in Berlin. «Wir sagen nur, die Regulierung muss effizient sein. Das war sie in der Vergangenheit nicht immer.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort