08. September 2014

Britisches Pfund sinkt nach Schottland-Umfrage auf Jahrestief

London (dpa) - Die mögliche Loslösung Schottlands von Großbritannien belastet das britische Pfund. Am Montag fiel die Währung gegenüber dem amerikanischen Dollar um knapp 0,9 Prozent auf 1,62 Dollar zurück.

Britisches Pfund
Die mögliche Schottland-Abspaltung drückt das britsche Pfund. Foto: Andy Rain/Archiv
dpa

Das ist der tiefste Stand in diesem Jahr. Auch zum Euro gab das Pfund nach. Am Wochenende hatte eine Umfrage erstmals eine Mehrheit für eine Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich ergeben.

Die Schotten werden am 18. September darüber abstimmen, ob sie weiter zu Großbritannien gehören oder einen eigenständigen Staat haben wollen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort