05. September 2012

Entscheidung über Auf- und Absteiger in den Dax

Frankfurt/Main (dpa) - Der Arbeitskreis Aktienindizes bei der Deutschen Börse entscheidet heute über Veränderungen in der ersten Börsenliga Dax.

Auf- und Absteiger im Dax
In die erste Börsenliga Dax drängen neue Mitspieler: Continental und Lanxess rein, MAN und Metro dafür raus.
dpa

Die Ergebnisse der Überprüfung werden in den Abendstunden bekanntgegeben. Umgesetzt werden die Beschlüsse dann zum Montag, 24. September.

Nach den Prognosen von Analysten werden der Autozulieferer Continental und das Spezialchemieunternehmen Lanxess in den Dax aufsteigen. Kriterien sind die Marktkapitalisierung (Kurs mal Aktienzahl im Streubesitz) und der Börsenumsatz der letzten zwölf Monate. Ihre Plätze räumen müssten dafür nach den Erwartungen der Analysten der Lastwagenhersteller MAN und der Handelskonzern Metro. Der Dax umfasst die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen an der Frankfurter Wertpapierbörse, die ihren Sitz in Deutschland haben.

Für Continental würde der Dax-Aufstieg eine Rückkehr in den Leitindex nach knapp vier Jahren Abstinenz bedeuten. Das Unternehmen Lanxess ist noch keine zehn Jahre alt. Es entstand durch das Abspalten der traditionsreichen Chemiesparte vom Bayer-Konzern.

Dax-Regelwerk

Weitere Artikel aus diesem Ressort