17. Juli 2012

Euro-Finanzchefs beraten über spanisches Bankenprogramm

Brüssel/Luxemburg (dpa) - Die Euro-Finanzminister werden an diesem Freitag (20.7.) in einer Telefonkonferenz erneut über das geplante Hilfsprogramm an Spaniens Banken beraten. Das teilte Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker am Dienstag in Luxemburg mit.

Jean-Claude Juncker
Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker Foto: Herbert Pfarrhofer/Archiv
dpa

Die obersten Kassenhüter hatten bereits in der vergangenen Woche entschieden, dass die ersten Finanzspritzen von 30 Milliarden Euro an marode Geldhäuser in Spanien noch im Juli fließen werden.

Insgesamt soll Spanien bis zu 100 Milliarden Euro zur Sanierung seiner angeschlagenen Banken erhalten - der genaue Betrag steht noch nicht fest.

Weitere Artikel aus diesem Ressort