25. Oktober 2012

Olympia stoppt vorerst britische Rezession

London (dpa) - Die Olympischen Spiele haben die hartnäckige Rezession der britischen Wirtschaft vorerst gestoppt. Im Zeitraum von Juli bis September sei die Wirtschaft vorläufigen Zahlen zufolge um 1 Prozent im Vergleich zum Vorquartal gewachsen, teilte die Nationale Statistikbehörde am Donnerstag mit.

London 2012 - Eröffnungsfeier
Sport sei Dank: Die Olympischen Spiele haben die britische Wirtschaft vorangebracht. Foto: Larry W.Smith
dpa

Das sei das größte Plus seit fünf Jahren. Verantwortlich gemacht wurden vor allem Einmal-Faktoren wie die Spiele in London im Sommer, die dem Dienstleistungssektor einen Aufschwung brachten. Großbritannien steckte seit dem Jahreswechsel in der Rezession. Im Quartal zuvor war die Wirtschaft um 0,4 Prozent geschrumpft.

Mitteilung ONS

Weitere Artikel aus diesem Ressort