28. Dezember 2012

Russland erhöht Wodka-Preise um ein Drittel

Moskau (dpa) - Das Wodkaparadies Russland erhöht ab 1. Januar die Preise für das beliebte Getränk deutlich um etwa ein Drittel auf mindestens 170 Rubel (etwa 4,20 Euro) für eine Halb-Liter-Flasche. Grund sei der erhebliche Anstieg der Verbrauchssteuer für reinen Alkohol von 300 auf 400 Rubel pro Liter.

Wodka-Flasche
Eine Flasche Wodka in der Hand eines Russen: An den Folgen des Alkoholkonsums sterben in Russland jedes Jahr Hunderttausende Menschen. Foto: EPA/Maxim Novukov/Archiv
dpa

Das meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf die zuständige Regulierungsbehörde. Bislang kostet eine 0,5-Liter-Flasche mindestens 125 Rubel. Auch die Preise für Cognac und Brandy werden angehoben. An den Folgen des Alkoholkonsums sterben in Russland jedes Jahr Hunderttausende Menschen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort