26. Oktober 2012

Samsung Electronics mit Rekordergebnis

Seoul (dpa) - Der südkoreanische Apple-Rivale Samsung hat im dritten Quartal 2012 dank des boomenden Geschäfts mit Smartphones ein Rekordergebnis eingefahren.

Samsung und Apple
Mitten im Patentstreit mit Apple hat Samsung einen Milliardenüberschuss erwirtschaftet. Foto: Andreas Gebert
dpa

Der Überschuss verdoppelte sich nahezu im Jahresvergleich auf 6,6 Billionen Won (etwa 4,7 Milliarden Euro), wie der Marktführer bei Mobiltelefonen, Speicherchips und Fernsehern am Freitag in Seoul mitteilte.

Der Umsatz stieg um 26 Prozent auf 52,2 Billionen Won. Der Technologiekonzern führte das deutliche Plus auf die Handysparte und die steigende Nachfrage nach Displays zurück. Die Zuwächse dort konnten die Schwäche im Chipbereich ausgleichen.

Samsung ist inzwischen zum weltgrößten Handy-Hersteller aufgestiegen und hielt zuletzt auch klar die Spitzenposition im lukrativen Smartphone-Markt. Das Unternehmen selbst nennt keine Absatzzahlen mehr. Doch schätzen Marktexperten, dass Samsung im vergangenen Quartal über 57 Millionen Smartphones verkaufen konnte. Das würde die rund 50 Millionen Geräte aus dem zweiten Vierteljahr deutlich übertreffen. Schon da hielt Samsung fast ein Drittel des Smartphone-Marktes.

Weitere Artikel aus diesem Ressort