26. April 2012

Sorgen um Spanien und Griechenland drücken Dax ins Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen um Spaniens Verschuldung sowie um ein Ausscheiden Griechenlands aus der Euroregion haben den Dax am Montag tief ins Minus gedrückt. Die Nervosität der Anleger infolge dieser Unsicherheiten sei sehr hoch, hieß es am Markt.

Der deutsche Leitindex büßte 1,94 Prozent auf 6451,97 Punkte ein. Er nahm damit wieder Kurs in Richtung seines tiefsten Standes seit Ende Januar, der in der Vorwoche markiert worden war. Der MDax verlor am Montag 1,81 Prozent auf 10 363,97 Punkte und der TecDax sank um 1,44 Prozent auf 771,74 Punkte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort