04. Oktober 2012

Stournaras erwartet «Troika»-Bericht bis Mitte Oktober

Berlin (dpa) - Der griechische Finanzminister Ioannis Stournaras erwartet den entscheidenden Bericht der «Troika» von EU, IWF und EZB bis Mitte Oktober. «Wir sind auf einem guten Weg», sagte er der «Bild»-Zeitung.

Griechenlands Finanzminister Stournaras
Der griechische Finanzminister Ioannis Stournaras sieht sein Land auf einem guten Weg. Foto: Thierry Roge/ Archiv
dpa

«Und ich bin sehr optimistisch, dass Griechenland bis Ende Oktober frisches Geld vom letzten Paket bekommt.» Die Freigabe der Gelder hängt maßgeblich vom Bericht der «Troika»-Experten von Europäischer Union, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) und ab.

Zugleich kündigte Stournaras an, beim EU-Finanzministertreffen um mehr Zeit für Griechenland zu bitten: «Wir sind mit dem Budget für 2012 auf dem richtigen Weg. Wir brauchen nicht mehr Geld, wir brauchen nur mehr Zeit. Genau das werde ich meinen Finanzministerkollegen am Wochenende erklären.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort