24. Mai 2012

Telekom lädt nach schwachem Start zum Aktionärstreffen

Köln (dpa) - Die Deutsche Telekom lädt für heute zur Hauptversammlung nach Köln. Konzernchef René Obermann wird den Aktionären Rede und Antwort stehen, nachdem die Telekom mit einem Gewinnrückgang ins Geschäftsjahr 2012 gestartet ist.

Telekom-Logo
Reparaturarbeiten an einem Telekom-Logo in Düsseldorf. Foto: Martin Gerten
dpa

Bereits im Gesamtjahr 2011 war der Gewinn massiv um zwei Drittel auf 557 Millionen Euro eingebrochen. Ursache waren vor allem Probleme in den USA und Südosteuropa. Bei der Hauptversammlung 2011 war den Anteilseignern eine Dividende von 0,70 Euro präsentiert worden. Das waren 8 Cent weniger als im Vorjahr 2010.

Bei dem Aktionärstreffen dürfte es auch um die Gerichtsentscheidung zum umstrittenen dritten Börsengang der Telekom im Jahr 2000 gehen. Kleinanleger hatten zusammen 80 Millionen Euro Schadenersatz für erlittene Kursverluste verlangt - mit der Begründung, dass der Börsenprospekt für die vermeintliche «Volksaktie» fehlerhaft gewesen sei. Doch das Oberlandesgericht Frankfurt konnte keine Fehler entdecken.

Infos zur Hauptversammlung

Weitere Artikel aus diesem Ressort