14. März 2014

Versicherer wollen höheren Garantiezins ein Jahr länger

Berlin (dpa) - Die deutschen Versicherer sprechen sich dafür aus, den Garantiezins bei Lebensversicherungen erst zu Jahresbeginn 2016 von 1,75 auf 1,25 Prozent zu senken.

Garantiezins
Bei einer Senkung des Garantiezinses müssen die Unternehmen für Neukunden sämtliche Beitrags- und Leistungstabellen neu berechnen. Foto: Arno Burgi
dpa

Der Präsident des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV), Alexander Erdland, begründete das am Freitag mit der zeitaufwendigen technischen Umstellung. Die Bundesregierung plant die Änderung als Reaktion auf das niedrige Zinsniveau bereits im Januar 2015.

Bei einer Senkung des Garantiezinses müssen die Unternehmen für Neukunden sämtliche Beitrags- und Leistungstabellen neu berechnen.

Erdland verwies darauf, dass die Computersysteme Anfang 2016 wegen der neuen Kapitalregeln für die Versicherungen (Solvency II) ohnehin angepasst werden müssten. Dann könne man die Zinsumstellung gleichzeitig vornehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort