13. November 2013

Wirtschaftsweise legen Gutachten vor

Berlin (dpa) - Die fünf Wirtschaftsweisen stellen heute in Berlin ihr neues Konjunkturgutachten vor. Die Ökonomen überreichen im Kanzleramt der amtierenden Regierungschefin Angela Merkel (CDU) ihre Analyse.

ThyssenKrupp
Die Wirtschaftsweisen warnen Union und SPD vor neuen Milliarden-Ausgaben. Foto: Oliver Berg
dpa

Darin warnen sie mit Blick auf die Koalitionsverhandlungen Union und SPD vor neuen Milliarden-Ausgaben. Die deutsche Wirtschaft könnte im kommenden Jahr um 1,6 Prozent zulegen nach 0,4 Prozent in diesem Jahr. Das wurde vorab bekannt.

Die Zahl der Erwerbstätigen soll 2014 über 42 Millionen steigen, die Arbeitslosenzahl bei knapp unter 3 Millionen stagnieren. Die Arbeitslosenquote werde leicht von 6,9 auf 6,8 Prozent sinken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort