Logo

Dubai und Abu Dhabi

Auf Sand gebaut

Auf einer exklusiven Leserreise erleben glückliche Teilnehmerden Jahreswechsel in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Dubai 2018 (28)

Dubai und Abu Dhabi. Jeder fünfte aller weltweit gebauten Kräne steht derzeit in Dubai. Bis zur Expo vom 20. Oktober 2020 bis 10. April 2021 soll alles fertig sein. Dann präsentiert sich Dubai – zumindest ein halbes Jahr lang – kranlos den 20 Millionen zur Weltausstellung erwarteten Besuchern.

Dubai 2018 (28)
Bildergalerien

Leserreisen - Dubai

Nicht sicher ist, ob der höchste Turm der Welt, der Dubai Creek Tower, bis dahin fertiggestellt sein wird. Mit mehr als 1000 Meter Höhe soll er das bislang höchste Gebäude, den Burj Khalifa (828 Meter), deutlich überragen.

Die kleine, aber feine Gesellschaft von LKZ-Lesern kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, was hier mitten in der Wüste entsteht.

Unvorstellbar reich sind die über eintausend Mitglieder der Scheichfamilie, mehr oder weniger vermögend die restlichen 800 000 Einheimischen der etwa 3,2 Millionen Einwohner Dubais. Denn 80 Prozent aller Einwohner sind Ausländer. Bislang genießen sie kein Bleiberecht auf Lebenszeit.

Bauarbeiter und Taxifahrer kommen hauptsächlich aus Pakistan, Indien oder Bangladesh, IT-Ingenieure sind zumeist ebenfalls Inder, Hotel- und Servicekräfte Filipinos und die Fensterputzer, die sich in schwindelerregender Höhe an den Glasfronten der Wolkenkratzer abseilen, stammen häufig aus Nepal. Gemessen am Durchschnittslohn eines Einheimischen verdienen die Bauarbeiter verhältnismäßig wenig, aber immer noch ein Vielfaches von dem, was sie in ihrer Heimat erwartet.

Die Einheimischen leben dafür geradezu im Paradies. Sie erhalten für die gleiche Arbeit grundsätzlich mehr Gehalt als Ausländer, gehen mit 55 Jahren in den Ruhestand bei hundert Prozent Rente ihres letzten Gehalts.

Die LKZ-Reisenden heizen indes auf der Formel-1-Rennstrecke YAS-Marina-Circuit Abu Dhabi als Mitfahrer im zweisitzigen Rennwagen über die Piste. Kein Problem bei einem Spritpreis von 45 Cent pro Liter. Übrigens: Selbst die Polizei fährt hier teilweise Lamborghini und Ferrari. Offiziellen Angaben zufolge geht die Kriminalitätsrate im Wüstenparadies gegen null Prozent.

Was die Zukunft des Landes betrifft, darf man gespannt sein: 70 % der Studierenden in den Emiraten sind Frauen. Wie lange sie den Traditionen noch anhaften werden, ist ungewiss. Jeder öffentliche Ausdruck von Zuneigung ist verboten, kein Küsschen und kein Händchenhalten. Dafür gibt es rosa Taxis und rosa Metroabteile nur für Frauen. Die Metro transportiert im 2-Minuten-Takt selbstfahrend eine halbe Million Menschen täglich.

Fast jeder 5. auf dieser Welt ist Inder und jeder 10. Dubai-Besucher ebenfalls. So zieht es viele Inder in die Megastädte am Golf. Für Europäer sind diese allein des Klimas wegen kein optimaler Altersruhesitz.

Silvester feiern die Ludwigsburger im höchsten Hotelgebäude der Welt in 320 Meter Höhe bei einem fulminanten Silvestermenü. Wenn nur alle glücklich und zufrieden sind, dann bin ich es auch, meint Veranstalter Hermann Waidmann. Und keiner meckert.

Autor: