Logo

An der Nordseeküste

Mit dem Luxusbus nach Ost- und Nordfriesland

8 Tage vom 2. September bis 9. September 2021

Nordsee_Kutter_Pixa
AdobeStock_316131408
AdobeStock_233697921
AdobeStock_237151353
Wikinger_Museum_Header__ScaleMaxWidthWzE1MDBd
hamburg-brand-roedingsmarkt-nacht
Hamburg_Elb_PIXA
Hamburg_StZ_Sppeicherstadt
Westerhever_Leuchtturm_Pixa
Stade_Altstadt
Meyer_Werft_01_COPYRIGHT_Michael_Wessels
AdobeStock_59286508
Ost- und Nordfriesland.

8-tägige Luxusbusreise in SuperClass-Bussen mit 2+1-Bestuhlung Unterbringung in 4-Sterne-Hotels mit Halbpension in Bremen und Husum Ausgiebiges Ausflugs- und Besichtigungsprogramm An- und Abreise mit Stadtführungen in Hildesheim und Fulda.

› PDF: Anmeldeschein Nordsee

 

Reiseprogramm

 

1. Tag

Hildesheim und Anreise nach Bremen (ca. 650 km)

Mit einem exklusiven SuperClass 2+1 Luxusreisebus fahren Sie auf der Autobahn Würzburg - Fulda zunächst nach Hildesheim. Berühmt ist Hildesheim für seine Kirchen, von denen der Dom und St. Michaelis ein außergewöhnliches Zeugnis von der religiösen Kunst der Romanik im Heiligen Römischen Reich ablegen. Die UNESCO würdigte dies mit der Aufnahme als Welterbestätte. Die Michaeliskirche gilt mit ihrem monumentalen Deckenbild aus dem 13. Jahrhundert, das den Stammbaum Christi zeigt, als eine der schönsten frühromanischen Kirchen Deutschlands. Für Aufmerksamkeit sorgt außerdem der sagenumwobene 1000-jährige Rosenstock, der an der Apsis des Domes rankt. Nach einem Aufenthalt reisen Sie weiter nach Bremen zu Ihrem 4-Sterne-Hotel Radisson Blu, in zentraler Lage in der Nähe zum Marktplatz. Abendessen im Hotel

 

2. Tag

Bremen und Bremerhaven (ca. 160 km)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen etwa zweistündigen, geführten Rundgang durch die Altstadt von Bremen. Im Anschluss fahren Sie nach Bremerhaven in das Areal des »Alten Hafens«, wo sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen befinden. Nach einem Mittagessen in der Strandhalle Bremerhaven haben Sie die Qual der Wahl. Bitte entscheiden Sie sich bereits bei Buchung der Reise für eine der folgenden Besichtigungen mit fachkundiger Führung (Eintritt und Führung im Reisepreis inklusive):

Klimahaus 8°Ost

Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost ist eine weltweit einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter und als Klimaerlebniswelt globaler Vorreiter. Entlang des 8. Längengrades gehen Sie auf Weltreise und erleben die Klimazonen der Erde auf eine spannende und beeindruckende Weise hautnah. Sie durchqueren fünf Kontinente und neun Orte. Sie werden schwitzen, frieren, staunen und lachen - und vor allem Menschen aus aller Welt treffen, die aus ihrem Alltag erzählen und berichten, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst.

Deutsches Auswandererhaus

Mehr als sieben Millionen Auswanderer traten von Bremerhaven aus ihre Schiffspassage nach Übersee an. Dort, wo sie Europa verließen, befindet sich heute das Deutsche Auswandererhaus. Sie begeben sich auf eine Zeitreise und begegnen Auswanderern aus zwei Jahrhunderten auf ihrem Weg in eine ungewisse Zukunft. Im Erweiterungsbau entdecken sie dann 300 Jahre Einwanderungsgeschichte nach Deutschland.

Deutsches Schifffahrtsmuseum DSM

Im Mittelpunkt stehen die vielen Schiffe der Sammlung. Sie sind der Zugang des Menschen zum Meer. Bevor es Flugzeuge gab, waren Schiffe die einzige Verbindung zwischen den Kontinenten. Im neuen DSM geht es um den Schiffbau, die Entwicklung der Passagierschifffahrt, die Nutzung der Meere als Rohstoff-Lieferant, Müllkippe und Erholungsraum sowie um die Meeresforschung. Der historische Blick in die Vergangenheit bietet gleichzeitig Erkenntnisse für die Zukunft.

Rückfahrt am späten Nachmittag zu Ihrem Hotel nach Bremen. Der Abend steht zur freien Verfügung.

  

3. Tag

Auf den Spuren der Kreuzfahrtriesen & Nordseeluft in Harlesiel (360 km)

Erleben Sie heute einmal etwas richtig Großes auf Ihrem Ausflug nach Papenburg zur Meyer Werft. Stilecht werden Sie von ausgebildeten Gästebetreuern auf der Werft begrüßt. An Bord der »Friederike« starten Sie zu Ihrer Entdeckungstour durch das interaktive Besucherzentrum und den anschießenden Streifzug durch eine der beiden Schiffbauhallen. Sie erleben hautnah, wie die Papenburger Traumschiffe entstehen und bekommen einen umfassenden Einblick in eine der modernsten Werften der Welt.

Anschließend entdecken Sie Ostfriesland und fahren an die Nordseeküste nach Carolinensiel und Harlesiel. Hier genießen Sie ein leckeres Fischbrötchen, gewürzt mit frischer salziger Nordseeluft. Ein Spaziergang am Strandareal von Harlesiel rundet den heutigen Tag ab. Rückfahrt nach Bremen am späten Nachmittag. Abendessen im Hotel.

 

4. Tag

Stade • Altes Land • Husum (300 km)

Heute nehmen Sie Abschied von der Hansestadt Bremen. Ihr erstes Etappenziel ist die sehenswerte Altstadt von Stade. Bei einer Stadtführung entdecken Sie die reizvollen Fachwerkhäuser, das vom Wasser umgebene Zentrum und die am Hansehafen gelegenen Sehenswürdigkeiten. Die verborgenen Winkel und Gassen des tausendjährigen Stade mit dem Alten Hafen umgibt noch immer die Atmosphäre der Hansezeit, als schwere Koggen flandrisches Tuch und skandinavischen Fisch brachten und der alte Tretkran Salz, Bier und Getreide aus den Ewern hievte. Aus der Barockzeit, als die Schweden Stade zu ihrer Residenzstadt machten, sind der Proviantspeicher, das Rathaus und das Zeughaus erhalten (Dauer 2 Stunden).

Anschließend haben Sie Freizeit in der Altstadt und fahren dann weiter in das »Alte Land«, das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet in Deutschland. Hier werden Sie auf einem Obsthof im Kreis Jork zum Altdeutschen Apfelkuchen mit Kaffee erwartet.

Auf Ihrer Weiterfahrt, vorbei an Hamburg, erreichen Sie das Bundesland Schleswig-Holstein und Ihr nächstes Ziel, die Theodor-Storm-Stadt Husum. Abendessen im Hotel.

  

5. Tag

Theodor-Storm-Stadt Husum (Der Fahrer hat heute einen freien Tag)

Die kleine friesische Stadt an der Nordseeküste ist Geburtsort des Dichters Theodor Storm; er schrieb Werke wie Der Schimmelreiter, Pole Poppenspäler, Der Kleine Häwelmann u.v.a. Der Stadtrundgang auf den Spuren des Dichters führt Sie zu vielen Schauplätzen seiner Werke und können so die Welt von Husums berühmten Sohns nachempfinden. Im Storm-Haus finden Sie sein Arbeitszimmer im Originalzustand vor. Eine kleine Lesung rundet die Führung ab. Ein Stück »Friesentorte« mit Tee oder Kaffee beschließt den Rundgang.

Mit dem Tuckerboot Möwe Willi entdecken Sie Husum vom Wasser aus. Je nach Gezeiten führt die Fahrt entlang des Binnen- und Außenhafens und teilweise bis zur Dockkoogspitze.

Zu Abend essen Sie im Hotelrestaurant.

 

6. Tag

Fakultative Tagesausflüge Helgoland oder Hansestadt Hamburg

Wählen Sie heute zwischen einem der angebotenen Tagesausflüge.

Helgoland
Ab Büsum fährt ein Ausflugsschiff nach Helgoland, Deutschlands einziger Hochseeinsel. Nach Helgoland kommen Sie so schnell nicht wieder. Jetzt können sie im Rahmen dieser Reise die Insel bequem besuchen.
Lernen Sie Helgoland kennen und lieben und erleben Sie dieses ganz besondere Fleckchen Erde hautnah. Begünstigt durch das milde Hochseeklima, ist Helgoland ein außergewöhnlich vielseitiges und einzigartiges Naturparadies.

Inselführung
Entdecken Sie auf einer eineinhalbstündigen Führung das unberührte Oberland! Hoch hinauf geht es wahlweise mit dem Fahrstuhl oder über 184 Stufen. Eine sensationelle Aussicht auf die Düne und das Meer bleiben dabei nicht der einzige Lohn. Am Klippenrandweg entlang wandern Sie zum Naturschutzgebiet Lummenfelsen und Helgolands berühmtem Wahrzeichen, dem Steinkoloss Lange Anna. Hier nisten Seevögel wie die Trottellumme und der Basstölpel, die herrliche Fotomotive abgeben. Mindestens einmal im Leben sollte jeder diese Erfahrung gemacht haben.

Die übrige Zeit auf der Insel steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie fangfrischen Fisch bei einem Mittagessen, flanieren Sie entlang der Hummerbuden oder nutzen Sie die Gelegenheit zu einem nach wie vor zollfreien Einkauf.

Büsum ab 09.30 h
Helgoland an 12.00 h
Helgoland ab 16.00 h
Büsum an 18.30 h
Fahrzeitenänderungen vorbehalten (Stand 01/2021)

oder Hamburg
Verbringen Sie einen Tag in Hamburg, der schönsten Stadt der Welt, wie die Hamburger sagen. Der Tag beginnt mit einer kombinierten Stadtbesichtigung im Bus und zu Fuß. Im Anschluss unternehmen Sie mit einer Barkasse eine Hafenrundfahrt (Dauer 3 Stunden).
Ein Mittagessen im Hamburger Elbspeicher ist für Sie gegen 12.30 Uhr reserviert. Nachdem Sie sich gestärkt haben, erwartet Sie ein geführter Rundgang durch die Speicherstadt. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung und können zwischen einem Besuch der folgenden vier Museen wählen. Bitte reservieren Sie Ihren Musemsbesuch bereits mit Ihrer Reisebuchung (Eintritt und Führung sind im Reisepreis eingeschlossen):

Miniatur Wunderland
Das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt Hamburg ist zweifelsohne nicht nur in Bezug auf die Landschaft- und Oberflächengestaltung einzigartig, sondern ebenso in Bezug auf die Technik, die dahintersteckt. In verschiedensten Gebieten der Modellbautechnik hat das Team rund um Gerrit Braun neue Maßstäbe gesetzt. Das Miniatur Wunderland wächst seit dem Jahr 2000 stetig. Zuletzt wurde der 9. Abschnitt Venedig eröffnet. Weitere Modellbau-Abschnitte sind bis in das Jahr 2028 geplant. Die Betreiber haben von Anfang an das Prinzip der offenen Baustellen und Werkstätten verfolgt. Das heißt, dass Sie den Modellbauern und -technikern im Miniatur Wunderland immer über die Schulter schauen und miterleben können, wie eine neue Landschaft entsteht.

Internationales Maritimes Museum
Erleben Sie dreitausend Jahre Seefahrtgeschichte und moderne Forschung im »Internationalen Maritimen Museum« im denkmalgeschützten Kaispeicher B. Ein fachlich kundiger Guide führt Sie durch die Ausstellung. Auf neun Ausstellungsdecks werden Schifffahrtsgeschichte mit wertvollen Exponaten, Schiffsmodellen und Gemälden gezeigt. Der Meeresforschung ist ein eigenes Deck gewidmet. Ausgewählte Modelle zeigen die verschiedenen Entwicklungsstränge in der Seefahrt: Von phönizischen Galeeren und römischen Trieren über die Drachenboote der Wikinger, die Koggen der Hansezeit und die Karavellen der Entdecker bis hin zu den letzten großen Segelschiffen, den Windjammern.

Speicherstadt-Kaffeerösterei einschließlich Kaffeeverkostung
Schauen Sie den Kaffeeröstern über die Schulter, während Ihnen die verschiedenen Anbau-, Ernte- und Aufbereitungsmethoden von Kaffee vorgestellt werden. Schließlich geht es an die Verkostung verschiedener Kaffeesorten. Unser Geruchs- und Geschmackssinn erlauben uns, zwischen Körper, Fülle, Säure und Nebennoten zu unterscheiden. Im Anschluss an die Verkostung haben Sie die Möglichkeit, dem Referenten Fragen rund um das Rösten, Lagern, Mahlen, Extrahieren, Aufgießen und vielem mehr zu stellen.

Chocoversum by Hachez
Diese unwiderstehliche Schokotour durch Hamburgs Schokoladenmuseum hat es in sich! Hier findet Naschen nicht heimlich statt, sondern wird zum Erlebnis. In 90 süßen Minuten führen Sie so genannte Schoko-Guides durch das Museum und stiften Sie zum gemeinsamen Verkosten an. Dabei erleben Sie jeden einzelnen Schritt zur Herstellung von Schokolade hautnah, von der bitteren Kakaobohne bis zum süßen Gold. In der Schokowerkstatt kreieren Sie Ihre eigene Tafel Schokolade.

Nach der Rückkehr in Ihr Hotel in Husum erwartet Sie ein leckeres Abendessen.

 

7. Tag

Wikingermuseum Haithabu, Eidersperrwerk und Sankt Peter-Ording (ca. 170 km)

Heute fahren Sie nach Schleswig zur Wikingersiedlung Haithabu an die Schlei. Das Museum gehört zu den bedeutendsten archäologischen Museen Deutschlands. Auf dem Gelände der ehemaligen Handelsmetropole der Wikinger wurden sieben Häuser und eine Landebrücke nach originalen Funden rekonstruiert. So erhalten Sie einen Einblick in die Lebensverhältnisse der Bewohner vor rund tausend Jahren. Auf schmalen Bohlenwegen, zwischen lehmverputzten Flechtwandhäusern und auf der Landungsbrücke, tauchen Sie mit allen Sinnen in die Welt der Wikinger ein. Im modernen Präsentationsgebäude erwarten Sie einzigartige Originalfunde.

Nach der Führung durch die Welt der Wikinger fahren Sie zum eindrucksvollen Eidersperrwerk. Das Sperrwerk mit seinen fünf, jeweils 40 m breiten Sielöffnungen, wurde von 1968 bis 1973 im Mündungstrichter der Eider, etwa 15 km unterhalb von Tönning, errichtet. Es stellt neben dem Sturmflutschutz auch die Vorflut und die Schifffahrt auf der Eider sicher.  

Nach einer Begehung des Eiderdamms fahren Sie weiter nach Sankt Peter-Ording. Endlose Strände mit den weltbekannten Stelzenhäusern und eine Steife Brise erwarten Sie hier. Nach einem Strandspaziergang führt die Fahrt über Türmlauer-Koog weiter mit Blick auf den Leuchtturm Westerhever schließlich zurück nach Husum.

Freuen Sie sich auf einen gemütlichen norddeutschen Abschiedsabend mit einem maritimen Alleinunterhalter.

  

8. Tag

Über Fulda zurück nach Ludwigsburg (ca. 660 km)

Schlemmen Sie noch einmal vom reichhaltigen Frühstückbüffet. Dann Rückreise mit Stopp in Fulda. Schlösser, Kirchen, Adelspalais, Parks und Gärten aus dem 18. Jahrhundert bilden das zentrale und kompakte Stadtviertel. Die mittelalterliche Altstadt und die moderne Innenstadt sind nur wenige Schritte vom Barockviertel entfernt. Nach einem Rundgang und Freizeit setzen Sie Ihre Heimreise nach Ludwigsburg fort, welches Sie in den Abendstunden erreichen.

 

Programmänderungen im Ablauf vorbehalten.

Ihre Hotels****

Radisson BLU in Bremen
www.radissonhotels.com/de-de/hotels/radisson-blu-bremen
In der Altstadt gelegen, in Gehweite des Bremer Rolands auf dem Marktplatz.

Ihre Hotels in Husum liegen alle in zentraler Lage (Belegung nach Buchungseingang):

Best Western Hotel Theodor Storm
www.bw-theodor-storm-hotel.de/de/

Hotel am Schlosspark
www.hotel-am-schlosspark-husum.de/

Nordsee Hotel Hinrichsen
www.hotel-hinrichsen.de/de/

  

Reisepreis pro Person

€ 1.699,- im Doppelzimmer

€    289,- Zuschlag für ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

 

Reiseleistungen

-       Fahrt im Super Class 2+1
-       3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Radisson BLU in Bremen
-       2 x Abendessen im Hotel in Bremen
-       1 x Mittagessen in der Strandhalle Bremerhaven
-       Eintritt- und Führungskosten für eine der Besichtigungen am 2. Tag in Bremerhaven
-       4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel in Husum
-       3 x Abendessen im Hotel in Husum
-       1 x Abschiedsabend in Husum mit Abendessen und maritimen Alleinunterhalter
-       1 x Kaffeetafel im Alten Land
-       Stadtführungen laut Programm in Bremen, Bremerhaven, Stade und Husum
-       Ausflug Meyer Werft in Papenburg und Harlesiel inkl. Mittagsimbiss (Fischbrötchen)
-       Tagesausflug auf die Hochseeinsel Helgoland oder in die Hansestadt Hamburg laut Programm
-       Ausflug Wikinger Museum Haithabu, Eidersperrwerk und Sankt Peter-Ording
-       Quiet-Vox-Geräte für den Reisezeitraum
-       Ein persönlicher Reiseleiter pro Bus
-       Schlienz-Reisebegleitung und Verlagsbegleitung der Ludwigsburger Kreiszeitung

 

Mindestteilnehmerzahl je Bus: 28 Personen. Reiseveranstalter: Schlienz-Tours GmbH & Co. KG. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters, Stornostaffel A. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

 

Ludwigsburger Kreiszeitung
Körnerstraße 14-18
71634 Ludwigsburg
Telefon (07141) 130-219 oder -317
E-Mail leserreisen@lkz.de
www.lkz.de/leserreisen