Zeitung in der Schule
KREIS LUDWIGSBURG | 21. Juni 2012

Langweilig kann es nicht werden

Im Hotel und auch drum herum gibt es eine ganze Menge Freizeitangebote

Im Hotel gibt es eine Vielzahl von Angeboten, so dass es einem in der Freizeit nicht langweilig wird. Es gibt ein Schwimmbad – leider ohne Rutschbahn – eine Sauna, ein Solarium, einen Wellnessbereich, ja eigentlich alles, was das Herz begehrt.

Außerhalb des Hotels gibt es auch viele Möglichkeiten, seine Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Man kann auf dem Monrepossee Boot fahren, so wie wir es nach dem Hotelbesuch auch gemacht haben. Man kann Tretboot, Ruderboot und Motorboot fahren. Eine halbe Stunde kostet sieben Euro, eine Stunde zehn Euro. Wenn man zu spät zurückkommt, muss man mehr bezahlen. Wer es gerne sportlich mag, kann sich auch ein Fahrrad ausleihen und eine Fahrradtour machen. Außerdem kann man bei einer Weinprobe verschiedene Weine kosten. Die Weinprobe ist im Weingut des Herzogs von Württemberg.

Besonders toll war auch der Golfplatz: Er hat 18 Löcher. Leider durften wir den Platz aber nicht betreten. Mit normalen Schuhen ist das strengstens verboten. Man darf nicht in einer Jogginghose oder in Jeans spielen. Der Rasen wird jeden Tag gemäht.

Aykut, Toby

Weitere Artikel aus diesem Ressort