Zeitung in der Schule
Cyber-Crime-Experten
Ludwigsburg | 07. August 2015

Computer und Internetzugang

Personen, die für Kriminalität im Internet verantwortlich sind, sind oft Menschen mit finanziellen Problemen. Die Täter kommen aus den verschiedensten Altersstufen, ältere Menschen kommen dagegen weniger vor. Die Täter benutzen Plattformen wie Youtube, Ebay, Amazon oder Facebook, um an Geld zu kommen.

Cyber-Crime-Fälle werden übers Telefon angezeigt

oder die Opfer kommen persönlich aufs Revier. Die Ermittlung ist überhaupt nicht einfach. Man muss sich in den Täter hineinversetzen können. Es dauert oft sehr lange, den Fall zu lösen, denn es kommt immer auf die Art des Falls an und auch auf die Kompliziertheit der Tat. Zur Aufklärung eines Falles benötigt man einen Computer mit Internetzugang mit einer speziellen Hard- und Software. Eigentlich sind alle Polizeibeamten irgendwann mit Internetkriminalität beschäftigt und versuchen, mit allen Mitteln die Straftaten aufzuklären. Die Strafen für Cyber-Crime sind für die verschiedensten Fälle sehr unterschiedlich, erfuhren die Zisch-Reporter beim Besuch des Reviers.

Giuseppe, Lorenzo und Marwin

Weitere Artikel aus diesem Ressort