Basketball
Ludwigsburg | 27. Juni 2017

Martin verlässt die MHP-Riesen – Geske kommt

Flügelspieler Kelvin Martin verlässt Basketball-Bundesligist MHP-Riesen Ludwigsburg. Der Vertrag sei vorzeitig aufgelöst worden, teilte der Verein gestern mit. Der US-Amerikaner war im vergangenen Sommer vom italienischen Zweitligisten Monada Solar Agrigento zu den Schwaben gewechselt und hatte für zwei Jahre unterschrieben. In der vergangenen Saison kam der 27-Jährige in 29 Bundesliga-Partien und 19 Champions-League-Spielen zum Einsatz.

Aufbauspieler Niklas Geske wechselt unterdessen von Bundesliga-Absteiger Rasta Vechta zu den Ludwigsburgern. Der 23-Jährige unterschrieb nach Vereinsangaben einen Zwei-Jahres-Vertrag. Geske hat bislang 117 Erstliga-Partien für Vechta und Phoenix Hagen absolviert.

„Ich freue mich sehr auf die Spiele in Ludwigsburg und die Energie, die auf das Feld gebracht wird. Ich hoffe auf möglichst viele Erfolge“, sagte Geske, der mit Johannes Thiemann befreundet ist.

Geske und Thiemann sind beide auch zum aktuellen A2-Lehrgang des Deutschen Basketball Bunds in Kienbaum (9. bis 13. Juli) nominiert worden. Trotz seiner 23 Jahre verfügt der Guard bereits über eine beträchtliche Erfahrung in der 1. Liga. 117-mal lief der gebürtige Dortmunder bereits in der BBL auf. Sein Debüt im Oberhaus des deutschen Basketballs feierte er 2013, damals noch im Trikot Phoenix Hagens. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige