Basketball
01. September 2018

Mit neuem Guard geht’s nach Italien

Auch in dieser Saison werden die MHP-Riesen Ludwigsburg wieder durch Europa reisen. Mit einem Turnier auf Sardinien stimmt sich der Basketball-Bundesligist schon früh in der Vorbereitung auf die Champions League ein und lässt vor der Abreise mit personellen Nachrichten aufhorchen.

Viel Arbeit: Trainer John Patrick (rechts) zeigt Konstantin Klein (links), wo es langgeht. Foto: bm
Viel Arbeit: Trainer John Patrick (rechts) zeigt Konstantin Klein (links), wo es langgeht. Foto: bm

Ludwigsburg. Bereits seit einigen Tagen gilt es als sicher, dass Zugang Haydon Dalton die MHP-Riesen Ludwigsburg nach nur wenigen Wochen wieder verlassen wird. Gestern hat der Basketball-Bundesligist in einer Pressemitteilung den Abgang von Dalton bestätigt. Gleichzeitig verkündigten die Riesen die Verpflichtung eines weiteren Spielmachers: Thomas Wilder kommt nach Spielen in der NBA-Summer-League bei Utah Jazz und seiner Zeit am College (Michigan Broncos) erstmals nach Europa. Der 23-jährige Point Guard startet in Ludwigsburg seine Profi-Karriere. „Er wird in der nächsten Saison gemeinsam mit Lamont Jones und Konstantin Klein den Ballvortrag der Schwaben übernehmen“, heißt es in der Mitteilung. In Utah spielte Wilder zuletzt gemeinsam mit den Neu-Ludwigsburgern Malcom Hill und Kelan Martin. Probespieler Jordon Crawford wird ebenfalls mit nach Italien reisen. Der US-Amerikaner war, wie auch Deonte Burton, bei den Barockstädtern als Try-Out-Spieler zu Gast. Doch während Letzterer bereits in sein Heimatland zurückgekehrt ist, wird der 1,68-Meter-Wirbelwind das Team nach Italien begleiten – und dort auch zum Einsatz kommen. Ob er auch langfristig eine Option sein wird und einen festen Vertrag bekommt, bleibt abzuwarten.

Am Wochenende bestreiten die Riesen in Olbia ein kleines Testspielturnier. Am Samstagabend um 20.30 Uhr trifft Ludwigsburg auf Dinamo Basket Sassari, bekannt aus den beiden Duellen der Champions-League-Gruppenphase 2016/17. In beiden Spielen siegten die Riesen. Im Team der Italiener spielt auch der ehemalige Riesen-Center Jack Cooley.

Am Sonntag geht es für die Ludwigsburger gegen den Sieger aus der Begegnung zwischen Champions-League-Konkurrent Sidigas Avellino und Virtus Bologna mit Ex-Riese Kelvin Martin. Das vom FC Bayern München ausgeliehene Talent Karim Jallow weilt in den kommenden Tagen und Wochen bei der deutschen Nationalmannschaft – und wird erst Mitte September in Ludwigsburg zurückerwartet. Unter anderem der Trip nach Sardinien entfällt für den 21-Jährigen.

Seit nunmehr zehn Tagen befinden sich Cheftrainer John Patrick und seine Schützlinge in der Vorbereitung auf die Saison 2018/2019. Während das Team seinen Fokus auf Spiel- und Verteidigungssysteme sowie Kraft, Kondition und Athletik legte, standen auch zwei Testspiele – mit Siegen in Straßburg (65:81) und gegen Karlsruhe (91:75) – sowie das Fotoshooting auf der Agenda.

Patrick muss das Team komplett neu formen. Aus dem vergangenen Jahr sind nur Kapitän David McCray und Adam Waleskowski geblieben. Waleskowski wird am Samstag in Ludwigsburg eintreffen und ab Dienstagabend ins Training einsteigen. Die Riesen werden auch am Montag noch in Italien sein und erst am nächsten Morgen zurückfliegen.

Mindestens einen weiteren Akteur werden die Gelb-Schwarzen noch unter Vertrag nehmen – einen weiteren Guard oder einen Forward. (red/jai)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige