MHP-Riesen
Ludwigsburg | 22. August 2018

Neues Team formiert sich in der Rundsporthalle

Mit zehn neuen Basketballern und zwei Probespielern sind die MHP-Riesen Ludwigsburg gestern Abend in die Vorbereitung auf die Bundesliga und die Champions League gestartet. Trainer John Patrick stellt weitere Änderungen im Team in Aussicht.

Große Männer im Duell: Die beiden Center Owen Klassen (links) und Bogdan Radosavljevic. Foto: bm
Große Männer im Duell: Die beiden Center Owen Klassen (links) und Bogdan Radosavljevic. Foto: bm

Den Ton gibt in den ersten Trainingsminuten der neuen Basketball-Saison David McCray an. Unter der Regie des Kapitäns der MHP-Riesen Ludwigsburg und der genauen Beobachtung durch Cheftrainer John Patrick ist der Bundesligist gestern mit einer Pass- und Korblegerstaffete in die Vorbereitung gestartet. Danach folgten in der stickig, warmen Luft der Rundsporthalle Dehnungsübungen. Auch hier beäugte Patrick kritisch die Bewegungen jedes Spielers. Bereits zuvor hatten alle Riesen ihre medizinischen Checks absolviert und an einer Teambesprechung teilgenommen.

David McCray leitet die neuen Akteure an

Nur ein Spieler aus der vergangenen Saison stand auf dem Parkett – Kapitän McCray. Adam Waleskowski wird laut Vereinsangabe erst am 1. September zum Team stoßen. Zusätzlich zu den zehn neuen Akteuren waren zwei Probespieler mit dabei: Die Guards Deonte Burton (zuletzt in der G-League bei Salt Lake City) und Jordon Crawford (MZT Skopje).

Ob sie später fest zum Team stoßen, ist noch völlig offen, wie Patrick betont: „Sie sind hier und wollen es probieren, aber sie haben nur medizinische Checks gemacht und noch nicht trainiert.“

In den kommenden Tagen will Patrick sein Team vor allem kennenlernen. Die Ergebnisse der medizinischen Tests sollen heute im Lauf des Tages feststehen. „Es ist möglich, dass ein Spieler wegen einer Verletzung gar nicht erst ins Training einsteigt, wenn eine alte Knieverletzung vorliegt, von der wir nicht wussten“, erklärt Patrick und stellt klar: „Das Team ist nicht 100 Prozent komplett, es ist noch nicht fest.“

Die deutschen Spieler im Kader kennt Patrick schon etwas besser. In den vergangenen drei Wochen trainierte er bereits mit Konstantin Klein (aus Bonn gekommen), Bogdan Radosavljevic (Berlin), Christian von Fintel (Hanau) und McCray. „Ich denke, wir haben auf den deutschen Positionen mehr Qualität als im letzten Jahr.“

Das gesamte Gefüge als Einheit wird Patrick heute Abend zum ersten Mal in Aktion sehen. Dann steht ein nicht-öffentliches Testspiel gegen Karlsruhe an. Vom Gegner abgesagt wurde der Test gegen Hanau (Pro B). Hier suchen die Riesen nun noch nach einem Ersatz. Das erste Bundesliga-Spiel steht am Samstag, 29. September, gegen Frankfurt an.

Marco Jaisle
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige