Deutsche eishockey-liga 2
Ludwigsburg | 25. September 2017

Steelers fahren ersten Dreier ein

Der erste Drei-Punkte-Sieg der Saison ist unter Dach und Fach: Eishockey-Zweitligist SC Bietigheim-Bissingen bezwang auf eigenem Eis die Freiburger Wölfe mit 3:1.

Attacke: Bietigheims Kodi Schwarz (grünes Trikot) mit Zug zum Freiburger Tor.Foto: Baumann
Attacke: Bietigheims Kodi Schwarz (grünes Trikot) mit Zug zum Freiburger Tor.Foto: Baumann

bietigheim-bissingen. Kapitän Adam Borzecki war gestern wieder an Bord, aber auf Rob Brown und Freddy Cabana musste Bietigheim erneut verzichten. Vor 2756 Zuschauern in der Ege Trans-Arena gingen die Gastgeber in der 4. Minute in Führung: Justin Kelly servierte maßgerecht, Norman Hauner verwandelte zum 1:0.

Bietigheim verzeichnete im ersten Drittel ein Übergewicht und überstand auch eine Unterzahlsituation mit zwei Mann weniger auf dem Eis schadlos.

Wie schon am Freitag in Bad Nauheim setzte Steelers-Coach Kevin Gaudet im Tor auf Neuzugang Ilya Sharipov, der den Vorzug vor Routinier Sinisa Martinovic erhielt. Der Youngster, der vom SC Riessersee ins Ellental kam, musste erstmals nach 30 Minuten hinter sich greifen, als Nikolas Linsenmaier für Freiburg zum 1:2 verkürzte.

Sieben Minuten zuvor hatte Benjamin Zientek auf 2:0 für die Schwaben gestellt. In der Schlussminute machte dann Tyler McNeely mit dem 3:1 alles klar.

Am Freitag trafen die Steelers nach Frankfurt und Kassel mit Bad Nauheim bereits auf den dritten hessischen Gegner in der Liga. Und erneut war die Partie nach 60 Minuten noch nicht beendet. Zum dritten Mal ging es in die Verlängerung und anschließend noch ins Penaltyschießen. Beim 3:2-Sieg der Schwaben durfte sich Matt McKnight als Spieler des Abends feiern lassen, denn der Stürmer erzielte alle drei Bietigheimer Treffer gegen starke Gastgeber, die dem Vizemeister alles abverlangten. „Das war ein unglaublich hartes Spiel. Ich bin froh, die zwei Punkte mitnehmen zu können“, atmete Gaudet tief durch.

von karl-heinz ullrich
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige