fußball-oberliga
Ludwigsburg | 11. September 2017

0:1 – SGV Freiberg geht schwierigen Zeiten entgegen

Der erhoffte Befreiungsschlag für den SGV Freiberg in der Fußball-Oberliga ist ausgeblieben. Gegen den Titelaspiranten TSG Balingen kassierte der Aufsteiger eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage und geht schwierigen Zeiten entgegen.

Nur selten kann sich Hakan Kutlu (r.) gegen Nils Schuon (Balingen) absetzen.Foto: Baumann
Nur selten kann sich Hakan Kutlu (r.) gegen Nils Schuon (Balingen) absetzen.Foto: Baumann

Freiberg. „Wir haben verdient verloren, Balingen hatte die deutlich besseren Chancen. Ich sehe bei uns kein Selbstvertrauen und keine zwingenden Aktionen nach vorne. Mit so einer Leistung kann man in der Oberliga nicht bestehen“, meinte ein ziemlich angefressener SGV-Coach Ramon Gehrmann.

In einer turbulenten Anfangsphase zielten Julian Schiffmann aus vollem Lauf aus 17 Metern (4.) und auch Niklas Pollex knapp am Tor vorbei (8.). Auf der Gegenseite wehrte SGV-Torhüter Thomas Bromma einen Schuss von Patrick Lauble ab (7.). Ein weiterer Schuss von Kaan Akkaya ging über das Gehäuse (10.).

Je länger das Spiel dauerte, umso dominanter wurden die Gäste. Bei zwei Großtaten gegen Fabian Kurth (28.) und Akkaya (29.) bewahrte Bromma sein Team vor einem Rückstand. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff kratzte Bromma einen Schuss von Lauble, dem gefährlichsten Balinger Angreifer, gerade noch mit dem Fuß von der Linie.

Im zweiten Durchgang versuchten die Freiberger Druck zu machen, zwingender waren aber die Gäste. Einen Schuss von Steven Körner parierte TSG-Schlussmann Julian Hauser (55.). Nach einer Stunde kam Akkaya im Strafraum gegen Marcel Sökler zu Fall. „Das war kein Elfmeter“, meinte Gehrmann. TSG-Kapitän Manuel Pflumm scheiterte bei dem Geschenk an Bromma (60.). In der 74. Minute war der beste Freiberger dann geschlagen. Zuerst konnte Bromma den Schuss von Lauble per Fußabwehr abwehren, beim Nachschuss des gerade eingewechselten Hannes Scherer zum 0:1 war er dann machtlos.

Bei einer Doppelchance verpasste Akkaya gegen Bromma die vorzeitige Entscheidung (78.). Der SGV konnte in der Schlussphase den Hebel nicht mehr umlegen.

SGV Freiberg: Bromma – Jan Nagel, Zagaria, Pischorn, Kienast – Kutlu, Kröner (62. Fausel), Latifovic (46. Krajinovic), Schiffmann (79. Tasdelen) – Sökler, Pollex (46. Öztürk).

Tor: 0:1 Scherer (74.). Schiedsrichter:Luka Gille (Sinzheim). – Zuschauer: 200.

von ansgar gerhardt
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball