Freudental | 18. Oktober 2017

FV Löchgau spielt wie entfesselt

Fußballfrauen des Regionalligisten besiegen Aufsteiger Greuther Fürth mit 7:1

Katja Milbradt (re.) ist von Greuther Fürth nicht zu stoppen. Foto: Baumann
Katja Milbradt (re.) ist von Greuther Fürth nicht zu stoppen. Foto: Baumann

Freudental. Die Fußball-Frauen des FV Löchgau haben im Heimspiel in der Regionalliga Süd mit dem Aufsteiger Spvgg Greuther Fürth beim 7:1 (6:1)-Erfolg kurzen Prozess gemacht. Bereits nach 26 Minuten führte die zu Beginn wie entfesselt spielende Schuster-Elf mit 5:0.

„Das war die richtige Antwort auf unser letztes Spiel. Wir haben in der ersten Halbzeit unsere Chancen gut genutzt und damit relativ schnell das Spiel entschieden“, freute sich FVL-Trainerin Stefanie Schuster.

Ihr Team legte los wie die Feuerwehr. Nach einem Eckball von Meike van Elten sprang der Ball vom Schienbein von Fürths Vanessa Faßold zur Löchgauer 1:0-Führung in das Tor (5.). Mit einem Hattrick innerhalb von nur vier Minuten brachte Katja Milbradt ihr Team dann auf die Siegerstraße. Zweimal tauchte Milbradt frei vor der Gästetorhüterin Sandra Klug auf und vollstreckte eiskalt (16./18.) und bei ihrem dritten Treffer musste sie bei der Flanke von Luisa Münzing nur noch den Fuß hinhalten (20.).

Der FVL war den überforderten Gästen in allen Belangen überlegen und mit einem Schuss aus 23 Metern unter den Querbalken erhöhte Spielführerin Alisa Meinzer auf 5:0 (26.). Dem Aufsteiger gelang durch Ann-Kathrin Wolfram nach einer Ecke der Anschlusstreffer (32.). Kurz vor der Pause umspielte Milbradt nach einem langen Ball die weit aus ihrem Gehäuse gekommene Gästetorfrau und schoss den Ball anschließend aus 25 Metern zum 6:1 in das leere Tor (42.).

In der zweiten Hälfte ließen die Löchgauerinnen das Spiel dann ruhiger angehen. Van Elten und Milbradt trafen noch Latte (54.) und Pfosten (83.). Nach einem Querpass von Milbradt erzielte die eingewechselte Patricia Lopez den 7:1-Endstand (74.).

FV Löchgau: Mandarello – Isik, Altmann, Schlipf, Serosi (62. Werner) – Härterich, Meinzer (62. Lopez) – Münzing (70. Zhegrova), Nath, van Elten (77. Holetic) – Milbradt. – Tore: 1:0 Faßold (5./Eigentor), 2:0 Milbradt (16.), 3:0 Milbradt (18.), 4:0 Milbradt (20.), 5:0 Meinzer (26.), 5:1 Wolfram (32.), 6:1 Milbradt (42.), 7:1 Lopez (74.).

von ansgar gerhardt
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball