Fußball-Landesliga
Ludwigsburg | 21. August 2017

Nur Löchgau startet mit einem Sieg

Als einziger Kreisverein blieb der FV Löchgau zum Start der Fußball-Landesliga mit einem 1:0 in Schluchtern siegreich. Klare Niederlagen kassierten die krisengeschüttelte SpVgg 07 Ludwigsburg und Aufsteiger SV Kornwestheim.

Auftaktniederlage gegen den Aufsteiger aus Breuningsweiler: Heimerdingens Dominik Eitel (l.) gegen Roland Teiko. Foto: Baumann
Auftaktniederlage gegen den Aufsteiger aus Breuningsweiler: Heimerdingens Dominik Eitel (l.) gegen Roland Teiko. Foto: Baumann

Ohne sein am Freitag zurückgetretenes Trainerduo Marcel Ivanusa und Fabian Gerster trat 07 Ludwigsburg beim Vorjahresdritten SpVgg Gröningen/Satteldorf an. Co-Trainer Toni Carneiro betreute bei der 0:4-Niederlage das Rumpfteam, dem zahlreiche Urlauber und Verletzte fehlten. „Wir mussten auch noch fünf Angeschlagene durchschleppen“, berichtete er. Angesichts der Umstände verkaufte sich die Elf lange passabel und hielt bis zum 0:1 (41.) das Geschehen offen. Nach der Pause führten dann „individuelle Fehler“ (Carneiro) zur doch noch klaren Niederlage.

Ludwigsburg: Vorbusch – Wolter (55. Vilsmeier), Doufas, Ivan, Di Matteo – Yildiz – De Pilla (66. Kuhn), Knecht, Önverdi, Schick – Obeyapwa.

Tore: 1:0 Kreiselmeyer (41.), 2:0 Eberlein (56.), 3:0 Beck (60.), 4:0 Kreiselmeyer (71.).

Gelb-Rote Karte: Yildiz (83.).

„Das hat sich gut angefühlt“, freute sich Löchgaus Trainer Thomas Herbst nach dem 1:0-Sieg beim alten Angstgegner SV Schluchtern. Nach einer offenen ersten halben Stunde erarbeitete sich seine Elf ein Übergewicht und wurde vor allem über den agilen Terry Asare auf der rechten Außenbahn gefährlich. Das Tor des Tages gelang schließlich Tim Schwara (65.) nach feiner Kombination und tollem Zuspiel Marijo Andrics.

Löchgau: Brasch – Griebel, Kühnle, Macorig, Trautwein – Asara, Langella (76. Stender), Wolter, Gioia (62. Andric) – Lamatsch (18. Baki), Schwara (88. Gündüzalp). – Tor: 0:1 Schwara (65.).

„Vor der Halbzeit konnten wir das Spiel schon für uns entscheiden, müssen am Ende aber mit dem Punkt zufrieden sein“, resümierte Coach Markus Fendyk vom TV Pflugfelden nach dem 3:3 beim TSV Schwaikheim. Ein Eigentor des TSV und Dimi Karagiannis sorgten für die 2:0-Führung. „Dann wurden wir unkonzentriert“, monierte Fendyk, dessen Elf in der 89. Minute mit 2:3 in Rückstand geriet. Routinier Predrag Sarajlic glich jedoch per Kopfball mit der letzten Aktion des Spiels noch aus..

Pflugfelden: Ceesay – Mercante, R. Härter, Orak, Parlak – Dülger, Coppola (74. Shala) – Ceyhan, Sarajlic, Y. Härter – Karagiannis (83. Kap). – Tore: 0:1 Kolimitras (6., Eigentor), 0:2 Karagiannis (21.), 1:2, 2:2 Bernert (61., 70.), 3:2 Frank (89.), 3:3 Sarajlic (90.).

Einen gebrauchten Tag erwischte Aufsteiger SV Kornwestheim und unterlag mit 0:3 gegen den SV Fellbach. „Wir waren wie gelähmt und fanden nie zu unserem Spiel“, gab Trainer Sascha Becker nach dem Abpfiff zu. Lediglich in der Phase kurz nach der Pause sah der SVK etwas besser aus, doch Stefano Nicolazzo scheiterte aus vier Metern am Gästekeeper. Im direkten Gegenzug fiel aber das 0:2 und damit die Vorentscheidung.

Kornwestheim: Engelbrecher – Polizoakis (78. Heidenreich), Greinert, Waida, Plitzner – Christ (54. Steinhaus), Mbodji, Aydin (64. Vejselovic), Reichert – Nicolazzo (87. Schulze), Schürmann. – Tore: 0:1, 0:2 Röseke (25., 63.), 0:3 Dogan (75.).

Mit 1:3 verlor der TSV Heimerdingen gegen Aufsteiger SV Breuningsweiler. Schon vor dem Anpfiff gab es eine Hiobsbotschaft für den TSV, denn Robin Rampp verletzte sich beim Warmmachen erneut an der Schulter. Dennis Schäffler egalisierte dann den frühen Rückstand zum 1:1 (17.), bei dem es bis zur Pause blieb.

„Nach der Halbzeit hatten wir dann ein leichtes Übergewicht, doch die Gelb-Rote Karte war der Knackpunkt“, urteilte TSV-Trainer Holger Ludwig, dessen Elf nach der Hinausstellung Jörn Pribyks (53.) schnell mit 1:3 ins Hintertreffen geriet.

Heimerdingen: N. Rampp – Schäffler, Schlichting, Geppert, Eitel (72. Röcker) – R. Ancona (67. Frey), Riffert, Pribyl, Kraut (86. Kniller) – M. Öztürk (67. E. Öztürk), M. Ancona. – Tore: 0:1 Friedrich (5.), 1:1 Schäffler (17.), 1:2 Eitel (57., Eigentor), 1:3 Friedrich (63.). – Gelb-Rote Karte: Pribyl (53.).

von bernd seib
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball