Fußball-Oberliga
Neckarsulm | 19. August 2017

Öztürks Hattrick gegen Ex-Kollegen

Es war ein Spiegelbild der Auftaktpartie des SGV Freiberg in der Fußball-Oberliga. Nach der Niederlage in Sandhausen unterlag der Aufsteiger im Auswärtsspiel bei der Neckarsulmer Sport-Union erneut trotz Führung mit 1:3 (1:0).

Nicht zu halten: Sebahattin Öztürk versetzt Freiberg (rechts Clemens Schlimgen) mit einem Dreierpack den K.o. Foto: Baumann
Nicht zu halten: Sebahattin Öztürk versetzt Freiberg (rechts Clemens Schlimgen) mit einem Dreierpack den K.o. Foto: Baumann

Mit einem lupenreinen Hattrick erledigte der ehemalige Freiberger Sebahattin Öztürk seinen Ex-Verein im Alleingang. „Es war ein ähnlicher Spielverlauf wie am Samstag. Wir hatten den Gegner in Griff und verpasst nachzulegen. Nach der Pause war kein Kampf mehr da und wir haben Neckarsulm mit gravierenden Fehlern zu einfachen Toren eingeladen“, ärgerte sich Freibergs Coach Ramon Gehrmann.

Der SGV begann dominant und drückte Neckarsulm bei strömenden Regen in ihre eigene Hälfte. Nach einer Viertelstunde streifte ein erster Schuss von Marcel Sökler das Außennetz. Zwei Minuten später konnte sich Sökler nach einem langen Ball von Marco Pischorn auf der Außenbahn durchsetzen und den anschließenden Querpass schob Hakan Kutlu mühelos zum 0:1 über die Linie (17.).

Neckarsulm konnte sich danach ein wenig aus der Umklammerung lösen und vergab durch Öztürk (25.) und Pascal Hemmerich gute Möglichkeiten. Kurz vor der Pause setzte David Kienast (38.) den Ball am langen Pfosten vorbei und bei einem Alleingang scheiterte Sven Schimmel (43.) frei vor NSU-Torwart Marcel Susser.

In der zweiten Hälfte drehte der überragende Öztürk innerhalb von drei Minuten die Partie. Zuerst verwertete er eine Hereingabe von Marco Romano (57.) und dann war er nach einem Konter zur Stelle (60.). Der SGV hatte nichts mehr entgegenzusetzen. SGV-Schlussmann Thomas Bromma hielt mit einem abgewehrten Handelfmeter von Marc Schneckenberger sein Team zunächst im Spiel (65.). Wenige Zeit später war er bei einem Flachschuss von Öztürk aus 23 Metern zum 3:1 dann aber machtlos.

In der Schlussphase war der SGV um den Anschluss bemüht, doch sowohl Julian Schiffmann und Sökler mit einer Doppelchance (75.) wie auch Kutlu (79./85./87.) blieb ein Treffer verwehrt.

SGV Freiberg: Bromma – Schlimgen (46. Jan Nagel), Pischorn, Fausel, Gentner – Zagaria, Kröner, Kienast (66. Schiffmann) – Kutlu, Sökler, Schimmel (66. Pollex).

Tore: 0:1 Kutlu (17.), 1:1 Öztürk (57.), 2:1 Öztürk (60.), 3:1 Öztürk (73.).

Schiedsrichter:Luigi Satriano (Zell im Wiesental).

Zuschauer: 250.

von ansgar gerhardt
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball