fußball-oberliga
Ludwigsburg | 18. November 2017

SGV ist seinen Fans einiges schuldig

Der SGV Freiberg möchte sich im letzten Heimspiel vor der Winterpause in der Fußball-Oberliga mit einem Sieg vom Publikum verabschieden. Der angeschlagene FSV 08 Bissingen will zurück in die Erfolgsspur.

Marco Pischorn kehrt zurück ins Freiberger Team. Foto: Baumann
Marco Pischorn kehrt zurück ins Freiberger Team. Foto: Baumann

Freiberg. Die Partie gegen den wiedererstarkten SV Spielberg am heutigen Samstag (14.30 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz am Wasengelände wird kein leichtes Unterfangen, „aber wir sind unseren Fans noch etwas schuldig“, meinte Freibergs Coach Ramon Gehrmann mit Blick auf die bisherige Heimbilanz.

Während sein Team durch den 2:1-Erfolg beim FC Astoria Walldorf II auf Platz eins der Auswärtstabelle gesprungen ist, läuft es daheim noch nicht wie gewünscht. Mit drei Siegen aber schon vier Niederlagen rangieren die Freiberger in der Heimstatistik lediglich auf dem 13. Platz.

Spielberg mit neuem Trainer

„Wir sind froh, dass wir im oberen Drittel angekommen sind und wollen gegen Spielberg nachlegen“, hofft Gehrmann. Die Gäste belegten in der vergangenen Runde nach ihrem Regionalligaabstieg den zehnten Rang. Der Großteil der damaligen Mannschaft ist zusammengeblieben und liegt für Gehrmann überraschend nur auf dem 14. Rang.

Nach dem schwachen Saisonstart trennten sich die Spielberger vor drei Wochen von Trainer Peter Hogen. Unter Interimscoach Ole Schröder setzte es danach gegen den 1. CfR Pforzheim eine 0:3-Pleite. Seit voriger Woche hat der erst 32-jährige Tobias Winter, der zuvor die A-Junioren des FC Astoria Walldorf trainierte, die Verantwortung übernommen. Der Einstand ist mit einem überzeugenden 3:0-Sieg gegen den SV Oberachern geglückt. „Sie haben da sehr defensiv und kompakt gespielt. Aufpassen müssen wir bei ihrem schnellen Umschaltspiel. Traditionell ist Spielberg bei Standards gefährlich“, analysierte Gehrmann.

Bei den Freibergern wird wohl Marco Pischorn nach seiner Knieverletzung wieder zurückkehren. „Er ist ein probates Gegenmittel gegen die langen Kerle der Spielberger“, sagte Gehrmann. Wieder dabei ist auch Schlussmann Pascal Nagel, allerdings hat sich Gehrmann noch nicht festgelegt, ob er Thomas Bromma wieder ablösen wird. Sven Schimmel macht im Training für ihn einen guten Eindruck und soll ein paar Minuten Einsatzzeit bekommen. Denis Zagaria ist nach seiner Roten Karte im Derby gegen Bissingen nur noch für das heutige Spiel gesperrt worden.

von ansgar gerhardt
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball