Fußball-Bezirksliga
Ludwigsburg | 23. August 2018

SpVgg 07 macht weiteren Schritt nach oben

In der Fußball-Bezirksliga feierte die SpVgg 07 Ludwigsburg mit 2:0 beim SV Leonberg/Eltingen den zweiten Sieg in Folge. Mühe hatte Topteam SV Kornwestheim beim 3:2 gegen Merklingen. Abgewatscht wurde der FC Marbach mit 5:1 von Croatia Bietigheim.

Ludwigsburgs Savas Kara (r.) verfehlt nur ganz knapp das Gehäuse von Marvin Reidenbach (SV), Foto: Baumann
Ludwigsburgs Savas Kara (r.) verfehlt nur ganz knapp das Gehäuse von Marvin Reidenbach (SV), Foto: Baumann

SV Leonberg/Eltingen – SpVgg 07 Ludwigsburg 0:2. – Als „verdient und sehr solide“ bezeichnete 07-Trainer Toni Carneiro hinterher den Auswärtssieg, der 07 mit nun sechs Punkten ins vordere Tabellendrittel klettern ließ. Routinier Aleksandar Adzic vergab gleich zu Beginn die Führung, anschließend neutralisierten sich beide bis zur Pause. Danach konnte 07 aber zulegen und hatte nun mehr Ballbesitz. Rückkehrer Tim Vogel initiierte bald nach Wiederanpfiff das 1:0. Mit einem seiner kraftvollen Läufe kam er über die linke Seite und bediente im Zentrum Alessandro Di Perna, der nur noch einschieben musste. Predrag Sarajlic, Vogel und Di Perna waren dann die Stationen, die dem 2:0 von Youngster Emanuel McDonald vorausgingen (60.). Eltingen mühte sich zwar in der Folge, doch 07 brachte den Dreier nach Hause.

SV Kornwestheim – TSV Merklingen 3:2. – Der SVK führte nach 30 Minuten durch Marco Reicherts Elfmeter und Stefano Nicolazzo mit 2:0, „aber dann haben wir uns dem Spiel des Gegners angepasst“, kritisierte Trainer Sascha Becker. Nach dem 2:2 sorgte Dominik Janzer aber doch noch für den Sieg, mit dem der SVK Tabellenführer bleibt.

FC Marbach – Croatia Bietigheim 1:5. – Wenig Federlesens machte Titelaspriant Croatia mit dem Vorjahreskonkurrenten. „So glatt habe ich es nicht erwartet“, gab Croatia-Trainer Georeg Carter zu, allerdings habe seine Elf „es auch sehr gut gemacht“. Schon zur Pause führte sie gegen mit 4:0. Marino Tricarico (3) und Zvonimir Zivic hatten getroffen. Fabijan Kraljevic legte das 5:0 nach, bevor Christian Benz Ergebniskosmetik betrieb.

TSV Schwieberdingen – SV Perouse 4:3. – Perouse führte früh, doch dann überzeugte der TSV bis zur Pause und drehte durch Tobias Baus und Alexander Stierl (2) die Partie zum 3:1. „Wir wollten die zweite Hälfte dann ruhig angehen“, berichtete TSV-Trainer Jens Eng, doch nach einer Roten Karte für Perouse entglitt seiner Elf das Spiel und plötzlich stand es 3.:3. Hannes Brenneisen stellte für die zusehends wackligeren Hausherren dann aber noch den Sieg sicher.

TV Aldingen – FV Löchgau II 2:4.– Nach torlosen ersten 45 Minuten entwickelte sich ein wilder Ritt, den die FVL-Zweite durch Tore von Niklas Bauer (2), Lukas Blässing und Verbandsligaleihgabe Tim Schwara für sich entschied. David Gegg und Thomas Hanold trafen für den TVA.

SGM Riexingen – FSV 08 Bissingen II 0:2. – Ihren ersten Saisonsieg feierte die 08-Zweite. Ozan Kalkan besorgte die Halbzeitführung, den Deckel machte Collin Schulze mit dem 2:0 dann erst in der vorletzten Spielminute drauf.

Bernd Seib
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball