fußball-bezirksliga
Ludwigsburg | 30. Oktober 2017

Trainer Wick tritt beim Liga-Schlusslicht zurück

Im Kellerduell der Fußball-Bezirksliga schlug der TSV Benningen den TSV Grünbühl mit 3:2. Grünbühls Trainer Andreas Wick trat unmittelbar nach der Partie zurück.

Freude über fünf Tore: Die Marbacher Pierre Fees und Nesreddine Kenniche (r.). Fto:bm
Freude über fünf Tore: Die Marbacher Pierre Fees und Nesreddine Kenniche (r.). Fto:bm

TSV Benningen – TSV Grünbühl 3:2. – Mit dem Sieg stellten die Benninger zumindest wieder den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her, während Grünbühl abgeschlagen Tabellenletzter bleibt. Trainer Andreas Wick erklärte nach dem Abpfiff seinen sofortigen Rücktritt: „Es gab immer wieder Unruhe und einige interne Vorfälle, die mich dazu bewogen haben. Bei einigen Spielern passen Anspruch und Wirklichkeit nicht zusammen“, sagte er. Abteilungsleiter Bernd Klostermann bedauerte Wicks Abschied: „Das müssen wir erst einmal sacken lassen“. Benningens Coach Ulli Stiegler sprach von einem „wichtigen Sieg für die Psyche“. Christian Widmaier und Dennis Kolder trafen, hinzu kam ein Eigentor der Gäste, für die Alexander Hoffart beide Tore erzielte.

TSV Merklingen – Germania Bietigheim 1:2. – Hart arbeiten musste der Spitzenreiter, für den Bashkim Susuri und Ayhan Erkilic den Rückstand drehten. Nach Roter Karte für Bietigheims Fabio Sprotte wurde es noch einmal eng, denn Merklingen traf zweimal Aluminium.

FC Marbach – SGM Riexingen 5:1. – Der zweitplatzierte FC führte nach 36 Minuten mit 5:0. Steffen Leibold, Nesreddine Kenniche (2) und Angelo De Capua (2) trafen. Riexingens Devrim Namdar verkürzte mit dem Pausenpfiff.

Croatia Bietigheim – FSV 08 Bissingen II 2:1. – Auch Croatia hielt als Dritter Anschluss. Zwar führte 08 durch Kristof Grünenwald, doch Gianluca Annunziata und Adrian Aniello drehten das Spiel.

TSV Höfingen – TSV Schwieberdingen 2:1. – Patrick Mertas brachte den Gast zwar in Führung, doch die Höfinger kamen nach der Pause noch zum Dreier.

FV Löchgau II – TV Aldingen 4:2. – Über einen „überzeugenden Sieg“, freute sich FVL-Trainer Erkan Olgun, dessen Elf somit die Abstiegsränge verließ. Gianluca Gioia (2), Philipp Heinerich und Berat Sertolli für die Gastgeber, sowie Laurin Stütz und Moritz Lange für den TVA hießen die Torschützen.

Schon am Mittwoch (14.30 Uhr) geht es mit dem Achtelfinale im Bezirkspokal weiter. Dabei spielen: FC Marbach – TSV Merklingen, TSV Münchingen – FV Löchgau II, Germania Bietigheim II – SGV Freiberg II, TSC Kornwestheim – TV Aldingen, FSV Oßweil II – SKV Ruteshiem II, SpVgg Renningen – Germnaia Bietigheim. Zeitgleich wird die Partie TV Pflugfelden II – TSV Schwieberdingen aus der Runde zuvor wiederholt.

Bernd Seib
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball