2. handball-bundesliga
bietigheim-bissingen | 23. Dezember 2017

SG rettet Derbysieg über Ziellinie

Vorgezogene Bescherung für die SG BBM. Die Bietigheimer Zweitligahandballer gewannen das Derby beim Erstligaabsteiger HBW Balingen mit 24:23 und beendeten damit die Vorrunde mit 29:9 Punkten und dem großartigen 2. Tabellenplatz.

Ausgelassen feierten die SG-Spieler den Sieg in Balingen.Foto: Marco Wolf
Ausgelassen feierten die SG-Spieler den Sieg in Balingen.Foto: Marco Wolf

„Das war der Hammer“, jubelte Trainer Hartmut Mayerhoffer nach der Partie. „Das Team hat großartig gekämpft und unser Sieg war absolut verdient!“ Die „Hölle Süd“ wurde für Bietigheim zum Handball-Himmel. In der mit 2400 Zuschauern ausverkauften Sparkassen Arena konnten die Gastgeber der Partie nur in der Anfangsphase ihren Stempel aufdrücken und führten 5:3. Dann kam die SG besser ins Spiel. Die Abwehr und Torhüter Jürgen Müller wurden zum Bollwerk und mit einem 5:0-Lauf zum 8:5 drehte Bietigheim die Begegnung.

Die Gäste blieben weiter am Drücker und lagen trotz zweier vergebener Siebenmeter beim Wechsel 14:12 vorn. Die HBW-Fans waren unzufrieden, setzten aber darauf, dass ihre „Gallier“ das Blatt nach der Pause noch wenden würden. Bietigheims überragende Abwehr hatte etwas dagegen. In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit gelangen Balingen nur drei Treffer. Die SG netzte gleichzeitig siebenmal ein und schien angesichts des 21:15-Vorsprungs dem Sieg nahe. Sieben Minuten vor dem Ende stellte Robin Haller per Siebenmeter auf 24:19. Die zahlreich mitgereisten BBM-Fans stimmten bereits erste Jubelgesänge an. Zu früh! Die Partie wurde zum Krimi. Balingens tunesischer Torhüter Marouen Maggaiz vernagelte seinen Kasten, verhinderte weitere SG-Treffer. Die HBW startete eine Aufholjagd und eine Minute vor dem Abpfiff erzielte der Jona Schoch den 24:23-Anschlusstreffer der Hausherren. Die Halle tobte, Bietigheim blieb cool, spielte den Sieg nach Hause. „Kompliment. Die Mannschaft hat das abgeklärt und total ruhig gemacht. Klasse,“ freute sich Mayerhoffer.

Bereits am Dienstag beginnt mit der Partie in Düsseldorf bei den Rhein Vikings (17 Uhr) für die SG die Rückrunde.

SG BBM: Ebner, Müller; Haller (3/1), Vlahovic, Rentschler (3), Claus, Erifopoulos, Schäfer (3/2), Schmidt (1), Babarskas (5), König (2), Barthe (1), Asmuth, Döll (1), Emanuel (2), Marcec (3).

von paul herbinger
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball