3. Handball-Liga
Kornwestheim | 11. November 2017

Siegesserie des SV Kornwestheim ist gerissen

Kornwestheim. Der SV Kornwestheim hat seine Serie in der 3. Handballliga nicht fortsetzen können: Nach neun Erfolgen in Folge unterlag der SVK gestern Abend im Derby dem TSV Neuhausen/Filder mit 31:32 (14:18).

Neuhausens Philipp Keppeler (l.) gegen Christian Wahl (SVK). Foto: bm
Neuhausens Philipp Keppeler (l.) gegen Christian Wahl (SVK). Foto: bm

„Ich sehe den TSV nicht als klassischen Aufsteiger“, konstatierte SVK-Coach Alex Schurr, „die spielen nicht zum ersten Mal 3. Liga.“ Eine Zusatztribüne stand gestern im Innenraum. Die Schurr-Schützlinge ließen sich von dieser Kulisse beeindrucken: Einige vermeintlich leichte Chancen ließ der Tabellenführer aus, einige einfache Gegentore kassierte er zudem. Eine Zweitliga-Atmosphäre erlebt der SVK einfach nicht alle Tage.

Besonders Kornwestheims zuletzt so starker Torhüter Felix Beutel kam nicht richtig in die Partie. In der 19. Minute führte der Gast von den Fildern mit 13:11. Peter Jungwirth hielt sein Team einmal mehr auf Kurs: Dennoch stand es 14:18 zur Halbzeit.

Der SVK kam klasse aus der Kabine und auf einen Treffer heran – damit belebte er die eigenen Anhänger. Doch der Ausgleich wollte aufgrund einer deutlich schwächeren Abwehr als zuletzt nicht gelingen. Die Gäste hielten den Vorsprung und zogen davon. Nach einer tollen Aufholjagd gelang Peter Jungwirth tatsächlich das 31:31, ehe die Kornwestheimer das 31:32 in der Schlussminute hinnehmen mussten. Eine verdiente Niederlage. (tei)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball