Hockey
Ludwigsburg | 08. Dezember 2017

Jule Fischer fühlt sich fit für Einsätze im Nationalteam

Der HC Ludwigsburg ist mächtig stolz auf seine aktuelle U 16-Jugend-Nationalspielerin Jule Fischer. Zwei Länderspieleinsätze hat die 15-Jährige aus Ludwigsburg-Oßweil bereits absolviert, ganz offenbar hat das HCL-Talent bei den Lehrgängen des deutschen Hockey-Bundes einen überaus ordentlich Eindruck hinterlassen.

Jule Fischer vom Hockey-Club Ludwigsburg. Foto: privat
Jule Fischer vom Hockey-Club Ludwigsburg. Foto: privat

Ludwigsburg. Bereits jetzt hat der Bundestrainerstab ihr weitere internationale Einsätze versprochen. „Ich kann schon mithalten“, schilderte die 15-Jährige ihren Eindruck vom Lehrgang des Nationalteams im Herbst in Köln, „die Trainer meinten, ich hätte Potenzial und würde auf jeden Fall wieder eingeladen.“

Für den sportlichen Leiter in Ludwigsburg absolut keine Überraschung, immerhin trainiert Daniel Weißer Jule Fischer seit rund einem Jahr ebenfalls in punktuellen Übungseinheiten. „Sie hat ihre Schlagtechnik zuletzt noch einmal weiter verbessert“, erklärt er, „extrem ehrgeizig ist sie ohnehin, sie bringt alles für Hockey als Leistungssport auf einem hohen Niveau mit.“

Das regelmäßige Vereinstraining bei den Mädchen A leitet Tobias Weißer, der Stammtorhüter der Bundesliga-Männer. Gemeinsam arbeiten die Ludwigsburger Verantwortlichen an noch besseren Strukturen im weiblichen HCL-Bereich, um auch weiter Mädchen wie Jule Fischer herauszubringen und sie dann auch auf höchster Ebene fördern zu können.

Jule Fischer spielt bereits seit elf Jahren beim HCL Hockey. Die Oßweilerin hat andere Sportarten wir die Leichtathletik oder Kunstturnen mittlerweile aufgegeben. „Mehrere Sportarten parallel gehen nicht mehr von der Zeit her“, sagt das Nachwuchs-Ass.

Morgens bereits Training, abends dann noch einmal – keine Seltenheit für die Sportzug-Schülerin des Ludwigsburger Otto-Hahn-Gymnasiums in der Weststadt: „Am OHG geht das aber ganz gut, da bekomme ich die Zeit für das Training morgens und die Lehrgänge während der Schulzeit.“

Im Mai wird sie 16 Jahre alt, sie hat noch einige Jahre im Jugendbereich vor sich, da dürften wohl auch noch einige Erfolge hinzukommen – in der Halle kam sie bereits mit dem HC Ludwigsburg unter die besten vier Vereinsmannschaften Deutschlands, die süddeutsche und die baden-württembergische Meisterschaft holte sie ebenfalls. In der Halle spielt Jule Fischer links hinten Verteidigerin, draußen im rechten Mittelfeld – spitze ist die deutsche Jugend-Nationalspielerin aus Oßweil auf allen Ebenen.

Klaus Teichmann
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige