Kreisvereine
Ludwigsburg | 23. Juni 2017

Neuer Anlauf mit neuen Trainern

Die Oberliga-Tennisfrauen des TC Ludwigsburg und des TC Oberstenfeld sind mit ganz unterschiedlichen Zielsetzungen in die Verbandsrunde 2017 gestartet: Der langjährige Württembergligist aus der Barockstadt wollte vorne mitspielen, verlor aber sein Auftaktspiel. Der Aufsteiger aus dem Bottwartal hat sich den Ligaverbleib zum Ziel gesetzt.

Cinta Papke (Foto: Baumann)
Cinta Papke (Foto: Baumann)

Ludwigsburg/Oberstenfeld. Die Ludwigsburgerinnen haben nach dem langen Engagement von Coach Radim Pavelec mit dem Ungarn Gabor Nemeth einen neuen Chefcoach vorgestellt. „Mit unserer jungen Mannschaft müssen wir jetzt erst einmal die Liga halten“, sagt der 45-jährige Ungar, der in seiner Heimat sechs Jahre lang in der ersten Liga spielte.

Mit der Bietigheimerin Elea Römer sowie Julia Hickl und Julia Gergic aus Vaihingen haben sich drei neue Spielerinnen dem TCL angeschlossen. Zum Auftakt verlor der Absteiger aus der Württembergliga auf eigener Anlage gegen den Gast aus Ulm mit 2:7, da fehlte den Ludwigsburgerinnen jedoch die erkrankte Nummer 2, Cinta Papke.

TCL: Komplettumbau nach Abstieg

Nach dem Abstieg hat der TCL sein Team fast komplett umgebaut: Die langjährige tschechische Topspielerin Petra Krejsova konnte gehalten werden, hinter ihr sind nun Papke, Römer, Hickl, Gergic, Yvette Schmucker und Caroline Klein gemeldet. TCL-Cheftrainer Nemeth, der zuletzt einen Verbandsligaverein in Ditzingen betreute, hofft nun, dass sich sein Team schnell findet: „Elea Römer hat Oberligaerfahrung, sie muss wieder reinkommen. Cinta ist nun wieder fit, ich hoffe in Metzingen läuft es am Wochenende besser für uns.“

Auch die Oberliga-Frauen des TC Oberstenfeld mussten sich in der Gruppe 14 in ihrer ersten Partie in Schwäbisch Hall geschlagen geben. Beim 3:6 feierte TCO-Neuzugang Irina Fetecau jedoch mit einem Einzel- und einem Doppelerfolg einen tollen Einstand.

Betreut werden die Oberliga-Frauen nun in erster Linie vom neuen TCO-Cheftrainer Oliver Westphal, der aus Norddeutschland ins Bottwartal kam und A-Trainerlizenzinhaber ist. Bislang war Westphal für den niedersächsichen Verband als Landestrainer aktiv. „Er arbeitet absolut professionell“, sagt der langjährige TCO-Coach Zjelko Alviz über seinen neuen Kollegen, der zuletzt ein Zweitliga-Frauenteam betreute. „Zudem passt er auch menschlich perfekt zu uns“, so Alviz.

TCO: Michaela Walker verletzt sich schwer

Hinter Topakteurin Fetecau gehen die Bottwartälerinnen mit Patrizia Bolz, Michaela Wacker, Anna-Lena Gundermann, Franziska Macher und Emiliy Birst an den Start. Für den TCO geht es am Sonntag in Schwenningen in die zweite Saisonbegegnung. Die Oberstenfelderinnen haben im Kampf gegen den Abstieg bereits Verletzungspech: Walker hat sich eine schwere Fußverletzung mit einem Bänderriss zugezogen.

von klaus teichmann
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige