Cricket
Ludwigsburg | 30. August 2017

Pflugfelder Cricket-Frauen mit hohen Zielen

Der TVP hat die erste Bundesligasaison gespielt – Starke Einzelspielerinnen aus mehr als sieben Nationen

Das Frauenteam der Cricket-Abteilung des TV Pflugfelden. Foto: privat
Das Frauenteam der Cricket-Abteilung des TV Pflugfelden. Foto: privat

Die Cricket-Abteilung des TV Pflugfelden hat eine überaus erfolgreiche Saison hinter sich. Die Frauenmannschaft absolvierte im Sommer ihr erstes Bundesligaspiel und hat sich für die Zukunft höhere Ziele gesetzt.

Nach weniger als einem Jahr Trainingszeit spielten die „Batwomen“ aus Pflugfelden gegen die starken Teams aus München und Frankfurt, die einige Nationalspielerinnen in ihren Reihen haben. Zwar wurden alle vier Partien verloren, dennoch war die junge Mannschaft nicht enttäuscht.

Das Ziel in dieser Saison bestand für Trainer Rasandhika Lokuhuettige und sein Team, in dem auch viele Anfängerinnen mitspielten, darin, Spielpraxis zu sammeln. Dass sich einige gute Spielerinnen in den Reihen des TV Pflugfelden befinden, zeigte sich in der Einzelwertung beim Schlagen und Werfen.

Die erfolgreichste Spielerin des TVP ist Rasika Resch, die mit ihrer Gesamtleistung den neunten Platz der Top Ten in ganz Deutschland belegt.

Die Cricket-Abteilung aus Pflugfelden bietet als erste in Baden-Württemberg überhaupt eine Damenmannschaft auf. Mindestens einen Sieg möchte das Team in der Saison 2018 einfahren. Da im Herbst und Winter keine Hardball-Spiele stattfinden, gibt es genug Zeit, die Spiele zu analysieren, umzusetzen und gezielt zu trainieren. Die Mannschaft des TVP ist innerhalb kurzer Zeit auf 17 Spielerinnen angewachsen. Dabei konnten einige erfahrene Spielerinnen etwa aus Indien und Uganda dazugewonnen werden. Der Kader der Damenmannschaft ist bunt gemischt: Über sieben verschiedene Nationen trainieren und spielen gemeinsam Cricket beim TV Pflugfelden. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige