Bietigheim-Bissingen | 19. Januar 2018

Zwei Titel für den Tischtennis-Nachwuchs

Jugendliche des TTC Bietigheim-Bissingen glänzen bei den württembergischen Meisterschaften

Erfolge bei den Jüngsten: Helen Tian und Jolina Leingang. Foto: privat
Erfolge bei den Jüngsten: Helen Tian und Jolina Leingang. Foto: privat

Mit zwei Titeln und vielen guten Platzierungen kehrten die zehn Teilnehmer des TTC Bietigheim-Bissingen von der württembergischen Jahrgangsmeisterschaft aus Reutlingen-Betzingen zurück.

Die württembergische Krone setzten sich gleich zwei Bietigheimer auf. Bei den Mädchen U 13 verteidigte Helen Tian etwas überraschend den Titel. Zudem sicherte sich Fabian Altrieth bei den Jungen U 18 nach einem überragenden Turnier den Titel.

Als Außenseiter ging Altrieth in das Jungen-U 18-Turnier. „Ich habe mich von Anfang an sehr gut gefühlt und habe gemerkt, dass etwas möglich ist“, sagte der junge Bietigheimer.

Ohne Satzverlust spielte er sich durch die Vorrunde. Nach einem 3:1-Sieg im Achtelfinale gegen Dominik Schnaidt (TTC Ergenzingen) folgte ein glattes 3:0 gegen Christian Wessels (TTC Mühringen) im Viertelfinale.

Überraschend dann der relativ sichere 3:1-Sieg im Halbfinale gegen den Top-Gesetzten Moritz Kouril von der SpVgg Satteldorf. Beflügelt von diesem starken Auftritt nutzte Altrieth die Gunst der Stunde und fegte Arthur Rannaud vom TV Murrhardt im Finale in drei Sätzen vom Tisch. Im Doppelwettbewerb erreichte er mit seinem Partner Robin Gligorov von der TSG Heilbronn das Halbfinale.

Helen Tian ging als Nummer 2 der Setzliste in das Turnier. Dementsprechend souverän setzte sie sich in der Vorrunde und in den K.o.-Spielen bis zum Finale durch. Dort kam es zur Wiederholung des Vorjahresfinales gegen Christina Krauß vom TSV Untergröningen. Die junge Bietigheimerin siegte verdient in vier Sätzen. Gemeinsam mit ihrer Teamkollegin Malin Rath sicherte sie sich zudem die Bronzemedaille. Ebenfalls mit zwei Medaillen dekoriert kehrte Jolina Leingang von dem Turnier zurück. Im Einzel erspielte sie sich den dritten Platz. Zudem erreichte sie im Doppel an der Seite von Carolin Hardung (TSV Korntal) den zweiten Platz. Diesen erreichte auch Celine Henseling im Einzel der Mädchen-U 18-Konkurrenz. „Wir haben uns hier sehr gut präsentiert“, zeigte sich TTC-Jugendcoach Kai Kilian zufrieden. (mg)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige