07. Juni 2012

EM-Zeit für Schumacher & Vettel

Montréal (dpa) - Die Fußball-Fans Sebastian Vettel, Nico Rosberg und Michael Schumacher müssen für Podolski & Co kein Extra-Gas geben.

Daumendrücken
Michael Schumacher (l) besuchte Lukas Podolski und Co. im DFB-Trainingslager in Tourrettes. Foto: Matthias Hangst
dpa

Weil die Qualifikation für den Großen Preis von Kanada am Samstag bereits um 13.00 Uhr Ortszeit und damit eine Stunde früher als üblich in Montréal beginnt, können sie in Ruhe ihren Job erledigen, um sich dann im TV das EM-Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Lwiw gegen Portugal anzuschauen. Angepfiffen wird es nach Montréal-Zeit um 14.45 Uhr (20.45 UHR MESZ).

In einer doppelten Zwickmühle steckt tags darauf indes Fernando Alonso. Der zweimalige Weltmeister aus Spanien fährt fürs italienische Ferrari-Team - und am Sonntag trifft Fußball-Weltmeister und EM-Titelverteidiger Spanien ausgerechnet auf Italien. «Wenn ich das Rennen gewinne, wird es ein fantastischer Tag, egal wie das Spiel ausgeht», gab sich Alonso diplomatisch-egoistisch.

Im Gegensatz zu Eintracht-Frankfurt-Fan Vettel, Bayern-Verehrer Rosberg und 1. FC-Köln-Anhänger Schumacher wird der Spanier in Diensten des italienischen Traditionsteams aber wohl nicht nur die Entscheidung nicht mitbekommen. Die Partie beginnt um 18.00 Uhr in Danzig (12.00 Uhr in Montréal). Inklusive Fahrerparade und Aufwärmrunde bis zum Rennstart um 14.00 Uhr Ortszeit bleibt da kaum Zeit zum Fußball gucken für den Edel-Fan von Real Madrid.

Circuit Gilles Villeneuve

Weitere Artikel aus diesem Ressort