05. September 2012

Erster Chinese im Formel-1-Cockpit: Ma Qing Hua

Monza (dpa) - Erstmals wird ein Chinese ein Formel-1-Auto in einem Grand-Prix-Training steuern. Ma Qing Hua soll am Freitag in Monza für das HRT-Team in der ersten Übungssession zum Großen Preis von Italien fahren.

Test
Der Chinese Ma Qing Hua soll für das HRT-Team eine Testfahrt bestreiten. Foto: Srdjan Suki
dpa

Der 24-Jährige aus Shanghai werde den indischen Stammpiloten Narain Karthikeyan ersetzen, teilte HRT mit.

Mitteilung HRT

Weitere Artikel aus diesem Ressort