23. Juni 2014

WM-Führender Rosberg: «Es ist ein schöner Vorsprung»

Spielberg (dpa) - Fragen an Formel-1-Pilot Nico Rosberg in der Pressekonferenz nach seinem Sieg im Mercedes beim Großen Preis von Österreich in Spielberg.

Spielberg-Sieger
Nico Rosberg führt die WM-Wertung souverän an. Foto: David Ebener
dpa

Sie haben Ihr drittes Rennen in dieser Saison gewonnen. Wie lautet Ihre Bilanz?

Nico Rosberg: Es war kein einfaches Rennen für mich wegen der Williams. Die sind sehr schnell auf den Geraden gewesen. Deswegen war es schwierig, mit denen zu fighten nach dem Start. Ich hatte dann aber das schnellere Auto als sie und war schneller als sie. Ich konnte daher aggressiver rangehen, früher stoppen mit dieser Strategie. Ich bin echt happy mit dem Sieg. Erster und zweiter Platz ist auch schön für das Team. Es freut mich, dass wir das wieder geschafft haben nach dem schwierigen Rennen in Montréal.

Durch den Erfolg haben Sie ihren Vorsprung in der WM-Wertung auf 29 Punkte auf Ihren Teamkollegen Lewis Hamilton ausgebaut.

Rosberg: Die WM-Führung auszubauen war mein Ziel für dieses Wochenende in Österreich.

Denken Sie schon an den WM-Titel?

Rosberg: Es ist ein schöner Vorsprung. Aber es ist noch eine lange Saison. Ich muss mich weiter jedes Wochenende konzentrieren und das Beste herausholen. Ich genieße im Moment, dass wir das beste Auto haben. Letztlich muss ich jedes Wochenende Schritt für Schritt machen, um meine Führung auszubauen.

Wie waren die letzten fünf Runden, als Ihr Teamkollege nah an Sie herankam. Haben Sie noch ein Duell befürchtet?

Rosberg: Am Ende musste ich den Vorsprung halten. Es war nicht so eng, wie es vielleicht in einigen anderen Rennen in dieser Saison schon war.

GP Österreich

Weitere Artikel aus diesem Ressort