20. Juli 2013

1. FC Köln vergibt leichtfertig Sieg in Dresden

Dresden (dpa) - Der 1. FC Köln hat zum Auftakt der 2. Fußball-Bundesliga leichtfertig einen Auswärtssieg verschenkt. Durch einen Patzer von Torhüter Timo Horn kam der Aufstiegsanwärter bei der SG Dynamo Dresden nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

SG Dynamo Dresden - 1. FC Köln
Der Kölner Anthony Ujah (l) kommt vor dem Dresdner Romain Bregerie an den Ball. Foto: Thomas Eisenhuth
dpa

Eine missglückte Dribbeleinlage von Horn nutzte Dresdens Tobias Kempe in der 78. Minute zum Ausgleichstreffer per Heber. Die Kölner Führung vor 29 308 Zuschauern hatte Anthony Ujah (61.) per Kopf erzielt.

Die Dresdner, die sich erst in der Relegation gegen den VfL Osnabrück den Klassenverbleib gesichert hatten, boten dem Favoriten einen beherzten Kampf. Doch wie in der Vorsaison agierten sie meist zu harmlos vor dem Tor. Auch Stürmer Mickael Poté, der in der vorigen Saison schmerzlich vermisst wurde, scheiterte mit seinen Torschüssen. Ujah nutzte dann in der zweiten Halbzeit einen Aussetzer der Dresdner Abwehr zum 1:0. Danach setzte Dresden auf noch mehr Offensive und kam mit Glück zum verdienten Punktgewinn.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball