04. Oktober 2012

Ballack will «Leben genießen» - Keine Zukunftspläne

Berlin (dpa) - Michael Ballack hat nach dem Ende seiner aktiven Fußball-Karriere noch keine konkreten Projekte oder Pläne für die Zukunft.

Privatier
Michael Ballack möchte die Zeit ohne Fußball erstmal genießen. Foto: Ursula Düren
dpa

«Noch nicht. Ich versuche im Moment, mein Leben zu genießen und mich an die neue Situation zu gewöhnen», sagte Ballack als Champions-League-Experte des britischen Fernsehsenders Sky Sports. Es war die erste öffentliche Stellungnahme des 36-Jährigen, nachdem er per schriftlicher Erklärung über seinen Anwalt den Rücktritt bekanntgegeben hatte.

«Es ist etwas völlig Neues für mich ohne Fußball, und das ist es, was ich im Moment versuche zu genießen. Danach werde ich sehen», sagte der 98-malige Nationalspieler. Der langjährige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft betonte mit Blick auf die Rücktrittsentscheidung, es sei nie einfach. «Aber ich hatte das Gefühl, es ist Zeit aufzuhören. Ich bin 36 und hatte eine große Karriere. Es gibt immer einen Punkt, wo man sagt: Das war's - und das war in diesem Sommer», erklärte der gebürtige Görlitzer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball