03. März 2013

Hoffenheims U 23-Coach Kramer Kandidat in Fürth

Fürth (dpa) - 1899 Hoffenheims U 23-Coach Frank Kramer ist heißer Kandidat auf die vakante Trainerstelle beim Fußball-Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth.

Kandidat
Frank Kramer ist als Trainer bei den Fürthern im Gespräch. Foto: Uwe Anspach
dpa

TSG-Manager Andreas Müller bestätigte beim TV-Sender Sky, dass er von Fürths Präsident Helmut Hack wegen Kramer angesprochen worden sei. «Das finde ich nicht okay. Ich gehe davon aus, dass Frank Kramer bei uns bleibt», sagte Müller.

Der 40-jährige Kramer arbeitete früher bereits als Nachwuchscoach bei den Franken und steht seit Mitte 2011 bei Hoffenheim unter Vertrag. Nach der Trennung von Markus Babbel war Kramer in dieser Saison für zwei Spiele auch Interimscoach der Hoffenheimer Bundesliga-Mannschaft.

Die Franken suchen derzeit einen Nachfolger für den geschassten Mike Büskens. Interimstrainer Ludwig Preis darf das Team allenfalls noch im kommenden Bundesligaspiel betreuen - am Samstag gegen die Profis von 1899 Hoffenheim.

Hacks favorisierte Lösung, Ralph Hasenhüttl vom Zweitligisten VfR Aalen zu verpflichten, hatte sich zuvor zerschlagen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball