29. Mai 2012

Klare «Kicker»-Gewinner: Mönchengladbach und Messi

Düsseldorf (dpa) - Borussia Mönchengladbach und «Weltfußballer» Lionel Messi haben den zweiten Teil der «Kicker»-Umfrage unter 245 Bundesligaprofis klar für sich entschieden.

Tolle Saison
Gladbachs Trainer Lucien Favre (l) gratuliert Marco Reus zu einer ganz starken Saison. Foto: Marius Becker
dpa

Mit 61,2 Prozent siegte die Borussia in der Wertung «positive Überraschung der Saison» vor dem SC Freiburg (15,9) und dem FC Augsburg (14,7).

Mit 73,4 Prozent der Stimmen wurde die Frage nach dem «zurzeit besten Spieler der Welt» noch eindeutiger geklärt: Obwohl sein FC Barcelona in der spanischen Meisterschaft von Real Madrid entthront wurde, siegte der Argentinier Messi mit großem Vorsprung vor den Real-Stars Cristiano Ronaldo (17,8) und Mesut Özil (2,9).

«Aufsteiger der Saison» ist ein Mönchengladbacher: Marco Reus, der zur 50. Bundesligaspielzeit zu Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund wechselt, entschied diese Wertung mit 22,7 Prozent vor Bayern Münchens Verteidiger David Alaba (19,4) und seinem künftigen BVB-Mitspieler Robert Lewandowski (13,2) für sich. «Absteiger der Saison» sind der Dortmunder Lucas Barrios (26,5) und Michael Ballack von Bayer Leverkusen (23,7).

«Negative Überraschung» unter den Bundesligavereinen ist der Hamburger SV (35,7) vor dem 1. FC Köln (26,1) und Hertha BSC (22,4). Klar beantwortet wurde auch die Frage nach dem kommenden Europameister: Auf Deutschland entfielen 60,6 Prozent, auf Weltmeister und Titelverteidiger Spanien lediglich 27,4.

Für technische Hilfsmittel wie Torkameras sprachen sich 58,5 Prozent der 245 Befragten aus, von denen sich 35,3 Prozent durch Fans mehr bedroht fühlen als früher. 64,7 antworteten hierzu: «Nein».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball